weather-image
Sie haben bei den Golden Globe abgeräumt

Ausgezeichneter Serien-Stoff

Neun TV-Produktionen haben in diesem Jahr bei den Golden Globes abgeräumt. Hier geben wir einen Überblick über den Inhalt der einzelnen Serien und verraten, wo man sie in Deutschland sehen kann.

veröffentlicht am 12.01.2019 um 14:22 Uhr

Die Golden Globes werden seit 1944 vergeben. Foto: Chris Pizzello/Invision/dpa
Nicole Trodler

Autor

Nicole Trodler Onlineredakteurin zur Autorenseite

The Americans

Darum geht‘s: Keri Russell und Matthew Rhys spielen zwei sowjetische KGB-Spione, die mit ihren Kindern in einem Vorort von Washington, D.C. leben. Die Serie, von der es insgesamt sechs Staffeln und 75 Episoden gibt, spielt in den frühen 1980er Jahren.
Ausgezeichnet als: Beste Serie – Drama
Verfügbar bei: Amazon, Maxdome, iTunes, Google Play, Microsoft, Videoload und Sony (alle sechs Staffeln, kostenpflichtig) sowie bei Netflix (vier Staffeln)

A very English Scandal

Darum geht‘s: Hugh Grant spielt den britischen Politiker Jeremy Thorpe, der mehrere Jahre lang eine Affäre mit einem jungen Mann namens Norman Josiffeder (Ben Whishaw) hat. Nach der Trennung wird er von seinem ehemaligen Liebhaber erpresst. Dieser droht, die Beziehung publik zu machen, was Thorpe, der mittlerweile Vorsitzender der britischen Liberalen Partei und verheiratet ist, mit allen Mitteln verhindern will. Die Mini-Serie basiert auf einem politischen Skandal, der sich in den 1970er-Jahren in Großbritannien zugetragen hat.
Auszeichnung für: Ben Whishaw – Bester Nebendarsteller – Serie, Mini-Serie oder Fernsehfilm
Verfügbar bei: Die Serie soll in Deutschland im Jahr 2019 auf dem Bezahlsender Sony Channel ausgestrahlt werden, ein konkreter Sendetermin stellt allerdings noch nicht fest.

Killing Eve

Darum geht‘s: Eve Polastri (Sandra Oh) ist Agentin des britischen Inlandsgeheimdiensts MI5 und von ihrem Schreibtisch-Job dort gelangweilt. Als sie beginnt, nach der Auftragsmörderin Villanelle (Jodie Comer) zu suchen, wird ihr Leben spannender. Beide Frauen verstricken sich in einen gefährlichen Machtkampf. Die britische Serie besteht bislang aus einer Staffel mit acht Episoden. Eine zweite Staffel ist bestellt.
Auszeichnung für: Sandra Oh – Beste Serien-Hauptdarstellerin - Drama
Verfügbar bei: Ab dem 22. Februar 2019 beim Amazon-Channel StarzPlay (kann für 4,99 Euro monatlich gebucht werden, Prime-Kunden können 14 Tage kostenlos testen)

The Kominsky Method

Darum geht‘s: Michael Douglas spielt einen alternden Schauspieler und Schauspiel-Lehrer, Alan Arkin spielt seinen Agenten. Beide bilden wie einst Walter Matthau und Jack Lemon ein seltsames Paar, das nicht mit, aber auch nicht ohne einander kann. Die Serie, in der sich Drama und Komödie abwechseln und auch miteinander vermischen, kommt bislang auf acht Folgen. Ob es eine zweite Staffel geben wird, ist unklar.
Auszeichnung für: Beste Serie – Komödie/Musical und Michael Douglas - Bester Serien-Hauptdarsteller – Komödie/Musical
Verfügbar bei: Netflix

The Marvelous Mrs. Maisel

Darum geht‘s: Eigentlich führt Miriam „Midge“ Maisel, (Rachel Brosnahan) ein perfektes Leben: Sie lebt gemeinsam mit ihrem Ehemann Joel Maisel (Michael Zegen) in New York und wie es in den 1950er Jahren üblich ist, kümmert sie sich als Hausfrau um Heim und Kinder, während ihr Mann arbeitet und sich des Nachts als Stand-up-Comedian versucht. Aber alles ändert sich, als Joel sie verlässt und Midge plötzlich selbst auf der Bühne steht. Die Serie stammt aus der Feder von „Gilmore Girls“-Schöpferin Amy Sherman-Palladino und kann ein ähnlich hohes Tempo und viel Wortwitz vorweisen. Bislang sind zwei Staffeln mit insgesamt 18 Folgen produziert worden, eine dritte Staffel ist bestellt.
Auszeichnung für: Rachel Brosnahan – Beste Serien-Hauptdarstellerin – Komödie/Musical
Verfügbar bei: Amazon Prime Video (Staffel 2 bislang nur in Englisch)

American Crime Story

Darum geht‘s: Bei dieser Anthologieserie, von der es bislang zwei Staffeln gibt, wird in jeder Staffel eine andere Geschichte erzählt. In den ersten zehn Folgen stand der Strafprozess gegen O.J. Simpson im Mittelpunkt, danach ging es um den Mord an Gianni Versace. Die 3. Staffel, die sich den Nachwirkungen des Hurrikans Katrina widmet, soll noch 2019 erscheinen Für die vierte Staffel ist eine Aufarbeitung der Clinton-Lewinsky-Affäre geplant.
Auszeichnung für: Beste Miniserie oder Fernsehfilm, Darren Criss - Bester Hauptdarsteller - Miniserie oder Fernsehfilm
Verfügbar bei: Amazon, Maxdome, iTunes, Google Play, Microsoft, Videoload und Sony (kostenpflichtig) sowie Netflix (nur Staffel 1)

Escape at Dannemora

Darum geht‘s: Die Serie basiert auf einer wahren Begebenheit, erzählt wird die Geschichte eines Gefängnisausbruchs im US-Bundesstaat New York im Jahr 2015. Zwei verurteilten Mördern gelang durch die Hilfe einer Gefängnisangestellten die Flucht. Die Mini-Serie ist mit Patricia Arquette, Benicio del Toro und Paul Dano hochkarätig besetzt.
Auszeichnung für: Patricia Arquette - Beste Hauptdarstellerin - Miniserie oder Fernsehfilm
Verfügbar bei: Sky Ticket und Sky Go

Sharp Objects

Darum geht‘s: Amy Adams spielt eine Journalistin, die, als zwei kleine Mädchen ermordet werden, in ihre Heimatstadt in Missouri zurückkehrt, um über die Morde zu berichten. Depressionen und Alkoholismus machen ihr dabei zu schaffen, denn wie sich herausstellt, steckt hinter der Idylle der Provinz das Grauen. Die Mini-Serie besteht aus insgesamt acht, jeweils rund eine Stunde langen, Episoden.
Auszeichnung für: Patricia Clarkson - Beste Nebendarstellerin – Serie, Mini-Serie oder Fernsehfilm
Verfügbar bei: Amazon, Maxdome, iTunes, Google Play, Microsoft, Videoload und Sony (kostenpflichtig)

Bodyguard

Darum geht‘s: Kriegsveteran David Budd (Richard Madden) soll als Personenschützer für die Sicherheit der britischen Innenministerin Julia Montague (Keeley Hawes) sorgen – allerdings ist nie ganz sicher, auf welcher Seite der traumatisierte Polizist wirklich steht. Die erste Staffel besteht aus sechs Episoden, die zwischen 56 und 75 Minuten lang sind. Verhandlungen über eine zweite Staffel laufen.
Auszeichnung für: Richard Madden – Bester Serien-Hauptdarsteller - Drama
Verfügbar bei: Netflix



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt