weather-image
19°

Die verwundbare Seite der Pop-Diva

Aufstieg und Fall: Kino-Dokumentation „Whitney – Can I be me“

Es dauert keine fünf Minuten und schon ist da diese Stimme. Schon ist da dieser Ton, diese eine Stelle. Kurze Pause, die Sängerin holt Luft, tropft sich den Schweiß ab und dann: „And I... Will Always Love You“. Der Ausschnitt stammt aus dem Jahr 1999. Bei einem Konzert in Frankfurt kämpft sich Whitney Houston durch den größten Hit, den sie je haben sollte. Nun kommt eine Doku über die Ikone ins Kino.

veröffentlicht am 07.06.2017 um 15:32 Uhr
aktualisiert am 07.06.2017 um 18:10 Uhr

Sie war eine der erfolgreichsten Sängerinnen aller Zeiten: Whitney Houston. Foto: Arsenal Film Verleih/dpa

Autor:

Christian Fahrenbach


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt