weather-image
Dewezet-Redaktion nimmt Preis entgegen

„Investigative Idee“ ausgezeichnet

Hameln/Berlin. „Immer wieder die Dewezet“: Anerkennende Worte – wie diese von Jury-Mitglied Tim Kuhrau – gab es gestern in Berlin für die Redaktion. Anlass war die Verleihung des Ferag-Leser-Blatt-Bindungs-Preises 2014.

veröffentlicht am 26.06.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 23.05.2017 um 13:09 Uhr

270_008_7265873_hm301_Ferag5_2606.jpg

Wie berichtet, hat die Dewezet den 1. Platz in der Kategorie „Redaktion“ gewonnen. Chefredakteur Frank Werner und Redakteurin Wiebke Westphal nahmen die Auszeichnung im Rahmen des Kongresses Deutscher Lokalzeitungen in der Friedrich-Ebert-Stiftung entgegen. Der Ferag-Leser-Blatt-Bindungs-Preis würdigt seit 2008 kommunikationsstärkende und verbindende Maßnahmen zwischen Leser und Verlag. Gewonnen hat die Redaktion mit ihrer Serie „Dewezet-Test“. Gratuliert wurde den Redaktionsmitgliedern gestern zum „hohen Zuspruch der Leser, die investigative Idee und den Mut, neue Wege zu gehen“.

„Eine neue Form der Recherche wird zur Methode: zum Dewezet-Test“, hieß es bei der Übergabe des Preises weiter. „Teils inkognito, teils in offener Konfrontation und mit einem Experten im Schlepptau prüft die Redaktion die Dinge, die die Bürger wirklich betreffen – politische Versprechen, öffentliche oder private Dienstleistungen sowie gut gemeinte Ratgeber, die das Leben erleichtern sollen. Kurz: Sie gibt authentische Antworten durch die Probe aufs Exempel.“

Investigativer Journalismus sei „also keine Domäne von Spiegel & Co“. Gerade die Lokalzeitung könne ihre Bürgernähe nutzen und Themen eng am Bürger kritisch beleuchten.

Beim Dewezet-Test untersucht die Redaktion beispielsweise, wie ernst Politiker Bürgeranfragen nehmen oder ob 300 Gramm Mandeln vom Weihnachtsmarkt wirklich 300 Gramm sind. Wie reagiert das sogenannte „gläserne Rathaus“, wenn wirklich mal Akteneinsicht verlangt wird? All diese kleinen Fragen hat die Dewezet beantwortet.

„Die Reportagen des Dewezet-Tests sind konsequent lokal ausgerichtet und vorbildlich aufwendig illustriert“, so die Jury weiter. Über dieses Lob freut sich besonders Chefredakteur Frank Werner: „Sehr schön ist, dass die Jury den investigativen Gedanken der Serie gewürdigt hat, den Versuch, den Dingen auch mit unkonventionellen Mitteln auf den Grund zu gehen.“ Die Preisverleihung in Berlin ist immer auch eine gute Gelegenheit zum Austausch mit Journalistenkollegen. Werner: „Viele gute Projekte haben einen Preis erhalten, es freut uns riesig, bei diesem starken Feld dabei zu sein.“hen

Chefredakteur Frank Werner und Redakteurin Wiebke Westphal nehmen in Berlin den Ferag-Leser-Blatt-Bindungs-Preis 2014 entgegen.VDL/Michael Wittig



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt