weather-image
19°
×

Deutsche Schauspieler und Schriftsteller tragen Texte zur Reformation vor / Wenige Restkarten erhältlich

Luther-Lesungen im Stift

FISCHBECK. „Der Torheit ist des Lebens schönster Teil“ – unter diesem Motto steht das Literatur- und Musikfest „Wege durch das Land“, das am Wochenende im Stift Fischbeck zu Gast ist. Anlässlich des Reformationsjubiläums präsentieren namhafte deutsche Schauspieler und Schriftsteller Stücke rund um Martin Luther.

veröffentlicht am 28.07.2017 um 15:18 Uhr
aktualisiert am 29.07.2017 um 13:02 Uhr

Johanna Lindermann

Autor

Volontärin

So trägt die deutsche Schriftstellerin und Georg-Büchner-Preisträgerin Felicitas Hoppe einen Essay über ihr Verhältnis zu Martin Luther vor. Weitere Gäste sind Helene Grass, Film- und Theaterschauspielerin sowie Hörbuchsprecherin, Gerd Wamling, Film- und Theaterschauspieler sowie Synchronsprecher und Schauspieler Thomas Sarbacher. Sie präsentieren Texte von Luthers Zeitgenossen. Musikalisch begleitet wird die Lesung auf historischen Instrumenten aus der Zeit Luthers durch die Gruppe „Capelle de la Torre“.

„Wege durch das Land“ ist eine Veranstaltungsreihe, die in ganz Deutschland zu Gast ist. Im Vordergrund steht dabei immer die Verbindung mit der Landschaft und dem Landstrich. Besonders herausgehoben wird dabei die Frage, was Heimat ausmacht – ein Gefühl, das sich auch in Musik und Literatur widerspiegelte, meinen die Veranstalter.

Die Vorstellung am Samstagabend wird auch von NDR-Kultur aufgezeichnet und im Oktober im Radio gesendet.

Schauspieler Thomas Sarbacher präsentiert Text von Luthers Zeitgenossen. Foto: Luis Ceno Kuhn


Tickets: „Wege durchs Land“ findet am heutigen Samstag, 29. Juli, um 18 Uhr und am Sonntag, 30. Juli, um 11.30 Uhr jeweils in der Stiftskirche in Fischbeck statt. Das Programm bei beiden Veranstaltungen ist dasselbe. Der Termin am Samstagabend ist bereits ausverkauft, für die Matinee-Vorstellung am Sonntagvormittag, die aufgrund der hohen Nachfrage zusätzlich stattfindet, sind noch einige wenige Karten zu bekommen. Wer kurzfristig noch Karten erwerben möchten, hat dazu am Kartenbüro an den Veranstaltungstagen sowie unter der Nummer 052/58579309 Gelegenheit.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen