weather-image
×

Hessisch Oldendorf: Kita-Gebühren werden taggenau berechnet

HESSISCH OLDENDORF.Mit einstimmigem Votum sprach sich der Ausschuss für Familie, Jugend und Sport für eine taggenaue Abrechnung der Gebühren für die Nutzung von Kindertageseinrichtungen aus. Heißt: Sind ein Kindergarten oder eine Krippe coronabedingt oder wegen eines Streiks nicht geöffnet, wird den Eltern keine Gebühr in Rechnung gestellt.

veröffentlicht am 14.12.2021 um 18:31 Uhr

14. Dezember 2021 18:31 Uhr

Peter Jahn
Reporter zur Autorenseite

HESSISCH OLDENDORF.Mit einstimmigem Votum sprach sich der Ausschuss für Familie, Jugend und Sport für eine taggenaue Abrechnung der Gebühren für die Nutzung von Kindertageseinrichtungen aus. Heißt: Sind ein Kindergarten oder eine Krippe coronabedingt oder wegen eines Streiks nicht geöffnet, wird den Eltern keine Gebühr in Rechnung gestellt.

Anzeige

Mit der Entscheidung folgen die Ausschussmitglieder dem Wunsch des Elternrates.

Im August ist dieser Tagesordnungspunkt abgesetzt worden. Der Auftrag an den zuständigen Fachbereich der Stadtverwaltung lautete, weitere Berechnungsgrundlagen zu prüfen. Ausgehend von einer monatlichen Gebühr von 256,50 Euro für eine Dreivierteltagsbetreuung werden Varianten berechnet und vorgelegt. Die Elternvertreterin Katharina Brümmer erklärte in der öffentlichen Sitzung des Fachausschusses, dass die Variante mit einer taggenauen Berechnung transparent und fair sei.

Das könnte Sie auch interessieren...

Fachbereichsleiterin Melanie Seidel betonte, dass bei den Varianten der Aufwand für die Verwaltung gleich ist. Die Änderung der bestehenden Gebührenerstattungen im Zuge der Corona-Pandemie und den damit verbundenen Schließungen von Kita und Krippen ist notwendig geworden. Die beschlossene Berechnungsvariante soll analog auch für die Erstattung für das kommunale Betreuungsangebot an Grundschulen angewandt und die Satzung entsprechend geändert werden.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2022
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.