weather-image

Verwaltung plant barrierefreien Ersatzbau am Schiller-Gymnasium / Aden begründet Kostenexplosion

Zwischentrakt für eine Million Euro

Hameln. Die Verwaltung will gut eine Million Euro in das Schiller-Gymnasium investieren. Der Betrag soll bereits in den Haushalt 2014 eingeplant werden. Das hat Stadtbaurat Hermann Aden jetzt der Politik angekündigt. Das Geld ist für die Errichtung eines barrierefreien Zwischentraktes geplant. Eine Entscheidung, wann mit den Maßnahmen für diesen Ersatzbau begonnen werden soll, ist indes noch nicht gefallen. „Darüber müssen wir uns noch unterhalten. Im Moment geht es nur um den Haushaltsansatz. Quasi als Signal: Wir wollen da jetzt loslegen. Wir müssen was tun, und Sie sollen wissen, dass es teurer wird“, erklärte Aden vor dem Ausschuss für Stadtentwicklung.

veröffentlicht am 14.11.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 17:21 Uhr

270_008_6730386_hm206_1411.jpg
Hans-Joachim-Weiß-Redakteur-Lokales-Hameln-Dewezet

Autor

Hans-Joachim Weiß Reporter zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Der Dezernent zeigte sodann die Kostenentwicklung auf. Wurden im Jahr 2009 für einen Ersatzneubau Kosten von 555 000 Euro ermittelt, betrug die Summe ein Jahr später schon 568 000 Euro. 2011 – die Planung war um einen barrierefreien Eingang erweitert worden – beliefen sich die Kosten auf 635 000 Euro und von 2012 bis 2013 kletterte die erforderliche Summe von knapp 667 000 Euro auf nun exakt 1 070 000 Euro.

Aden begründete die Kostenexplosion mit neuen gesetzlichen Vorgaben wie Brandschutz und Inklusion sowie mit der dafür erforderlichen Barrierefreiheit, die bei allen Baumaßnahmen zu berücksichtigen sei. „Deshalb haben wir die Planung um ein weiteres Geschoss erweitert, damit annähernd das gesamte Gebäude barrierefrei erschlossen ist“, sagte der Stadtbaurat. Das sei bei der bisherigen Planung nicht der Fall gewesen. Die zusätzliche Etage solle jedoch auch zur Schaffung von Ersatzflächen dienen, da durch den Einbau von Aufzügen Räume verloren gingen. Zudem sei unter anderem die Errichtung eines Technikraumes und einer Pausenhalle im Erdgeschoss vorgesehen.

Der graue Trakt zwischen den beiden roten Gebäuden des Schiller-Gymnasiums soll erneuert werden.Dana

So soll nach den Plänen der Verwaltung der neue Zwischentrakt am Schiller-Gymnasium aussehen. Die dafür erforderlichen Kosten schlagen mit über einer Million Euro zu Buche.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt