weather-image

Zwischenfall in der Jugendanstalt: Häftling greift Ausbilder an

veröffentlicht am 02.03.2012 um 19:02 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:34 Uhr

Ein Mitarbeiter der Jugendanstalt Hameln wurde durch einen 20-jährigen Häftling verletzt. Foto:Dana

Hameln (fh). Ein Vollzugsbeamter der Jugendanstalt Hameln wurde in dieser Woche durch den Angriff eines Häftlings verletzt. Der 45-jährige Hauptwerkmeister im Justizvollzugsdienst war für mehrere Tage dienstunfähig.

Wie die Jugendanstalt auf Dewezet-Anfrage mitteilte, wurde der Ausbilder bereits am Dienstag in der „Berufseinstiegsklasse Bautechnik“ von einem 20-jährigen Schüler im Verlauf einer verbalen Auseinandersetzung vor den Brustkorb gestoßen. Die infolge des ausgelösten Alarms hinzu geeilten Kollegen führten den Angreifer ab. Auch Gefangene hatten sich bereits schützend vor ihren Ausbilder gestellt, heißt es in einer Erklärung der JA.

Gegen den Gefangenen, der seit dem Vorfall in einem besonders gesicherten Haftraum untergebracht ist, wird nun Strafantrag wegen Körperverletzung gestellt. Der 20-Jährige verbüßt seit Januar in Tündern eine sechmonatige Jugendstrafe wegen Bedrohung.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt