weather-image
17°
Diebe steigen in Bäckerei und Autohaus ein

Zwei Einbrüche in einer Straße

Hameln. Noch vergangenen Donnerstag startete die Polizei eine bundesweite Kampagne zum besseren Einbruchschutz: „Eine Stunde für mehr Sicherheit.“ Polizeibeamte klingelten bei Hauseigentümern sowie Wohnungsinhabern und berieten diese, wie sie dem Besuch von Langfingern vorbeugen können. Präventionsarbeit an der Haustür. Nur rund 48 Stunden später sind bislang unbekannte Täter in zwei Betriebe an der Wilhelm-Lampe-Straße eingebrochen.

veröffentlicht am 26.10.2015 um 15:36 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 13:14 Uhr

270_008_7787646_hm301_fn_2710.jpg
Frank Neitz

Autor

Frank Neitz Reporter / Fotograf zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Der Sachschaden, den die Einbrecher angerichtet haben, wird von Ermittlern auf fast 15 000 Euro geschätzt. Von drei verschiedenen Stellen aus versuchte ein Mann am Samstagabend, ins Innere eines Autopflegezentrums zu gelangen. Eine Tür hielt den Einbruchversuchen des Täters stand. Auch ein Fenster eines Aufenthaltsraums konnte der Unbekannte nicht aufhebeln. Erst als der Einbrecher eine Scheibe eingeschlagen hatte, gelangte er ins Gebäude und durchwühlte mehrere Schränke nach Beute. Mitgehen lassen konnte der Dieb allerdings nur ein hochwertiges Handy und etwas Kleingeld.

Unweit dieses Tatortes stiegen Unbekannte in eine Bäckerei ein und drangen bis in die Büroräume des Betriebes vor. Was die Täter dort mitgehen ließen, konnte die Polizei noch nicht mitteilen. Bereits in der Nacht zu Samstag hatten ebenfalls unbekannte Täter versucht, in die Filiale einer Bäckerei an der Carl-Wilhelm-Niemeyer-Straße einzubrechen. Ihnen gelang es offenbar nicht, eine Glasschiebetür aufzuhebeln.

Zum Einbruch in das Autopflegezentrum gibt es eine Täterbeschreibung: Der Gesuchte ist männlich, zirka 18 bis 25 Jahre alt und zwischen 1,80 und 1,85 Meter groß. Er hat eine schlanke Statur und trug zur Tatzeit eine helle Oberbekleidung mit dunkler Kapuze, eine helle Hose (eventuell Jogginghose) und dunkle Schuhe – eventuell mit weißen Streifen. Hinweise zu den Taten nimmt die Polizei Hameln unter der Telefonnummer 05151/933-222 entgegen.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare