weather-image

Politik hofft auf Verordnung vom Land / Brüggemann (CDU): „Wir haben kein Katzenproblem“

Zwangskastration vorerst abgelehnt

Hameln. „Die Population ist beängstigend“, sagen die Sozialdemokraten und fordern die Erarbeitung einer Satzung, die eine Kastrations- und Kennzeichnungspflicht für in Hameln wildlebende Katzen zum Ziel haben soll. „Wir sind von einer Plage meilenweit entfernt“, entgegnet Jobst-Werner Brüggemann (CDU). Der Vorsitzende des Ausschusses für Recht und Sicherheit kündigt deshalb an, dass die Mehrheitsgruppe aus Christdemokraten, Grünen und Unabhängigen die Forderung der SPD-Fraktion im Rat ablehnen werde.

veröffentlicht am 08.03.2013 um 20:00 Uhr
aktualisiert am 04.11.2016 um 11:41 Uhr

270_008_6247340_hm202_Dana_0903.jpg

Autor:

Hans Joachim Weiß


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt