weather-image
27°
Karpfen, Lachs, Aal & Co. sind der Renner zu Silvester / Und nach der Party ist der Rollmops dran

Zum Jahreswechsel kommt Fisch auf den Tisch

Fisch, was sonst? Silvester steht er traditionell bei ganz vielen Familien auf der Speisekarte. Fisch ist gesund und macht nicht dick – genau das Richtige also nach dem opulenten Gänsebraten zu Weihnachten. Nach wie vor der Klassiker zum Jahreswechsel: „Der Karpfen“, sagt Norbert Meyer, „neben dem Heringssalat.“ Die Nachfrage auf dem Wochenmarkt ist entsprechend groß. Ob traditionell als „Karpfen blau“, als kulinarischer Leckerbissen „Karpfenfilet Saltimbocca“ oder moderne „Karpfennuggets“ – der populäre Frischfisch aus heimischen Teichen hat jetzt Hauptsaison: Denn immer noch kommen rund 50 Prozent aller Karpfen zwischen Heiligabend und Silvester auf den Tisch.

veröffentlicht am 29.12.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 09.11.2016 um 10:21 Uhr

Räucher-Aal und hausgemachte Fisch-Salate bietet Sabrina Wiehe bei den Gebrüdern Otto an.
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Doch auch andere Fischspezialitäten holen zum Jahreswechsel auf: „Der Trend geht dabei zum Edelfisch“, hat Meyer festgestellt. Immer beliebter wird das Fisch-Fondue, eine gesunde, kalorienarme Alternative zum Fleisch-Fondue. Meyer empfiehlt Goldbarsch, Seeteufel, Lachs und weißen Seelachs fürs Fisch-Fondue: „Das sind alles Fische mit festem Fleisch.“ Das grätenfreie Filet dieser Arten wird in Würfel geschnitten, aufgespießt und in Brühe gegart. „Dazu passt ein Knoblauch-Dressing, eine feurige, rote Chili-Sauce und eine hausgemachte Mayonnaise“, sagt Meyer.

Auch Heringssalat gilt als Klassiker zu Silvester. Doch nicht nur der: „Jede Art von hausgemachtem Fisch-Salat ist jetzt gefragt“, weiß man bei den Gebrüdern Otto aus Winzlar. Sie bieten auf dem Wochenmarkt eine große Palette selbst gemachter Fisch-Salate an. „Aus Matjes, Bismarckhering oder auch aus Seelachs“, sagt Sabrina Wiehe. Den beliebten Bismarckhering gibt es in vielen Variationen und Geschmacksrichtungen: „Bismarck mit Dill und Gurke, mit Roter Beete oder mit Curry“, listet Sabrina Wiehe auf, empfiehlt aber auch den Räucherlachssalat mit Meerrettich. Oder das hausgemachte Lachs-Tatar, eine Spezialität aus Räucherlachs, Zwiebeln, Gurken und Ei. Nicht nur für Lachs, sondern auch für Aal, Makrele, Heilbutt & Co. schlägt zum Jahreswechsel die Stunde: Am liebsten geräuchert und schön fett; denn die mehrfach ungesättigten Omega-3-Fettsäuren in Kaltwasserfischen sind nicht zu vergleichen mit den ungesünderen, gesättigten Fettsäuren in Fleisch- und Milchprodukten. Fischfette dämpfen Entzündungen und hemmen die Entstehung von Blutgerinseln oder Ablagerungen in den Arterien. Gleichzeitig senken sie den Cholesterinspiegel und beugen Herz-Kreislauferkrankungen vor.

Und noch ein Fisch begleitet viele von uns beim Start ins neue Jahr – der Rollmops. Dem in Essig und Salz eingelegten Heringshappen, der zusammengerollt serviert wird, werden geradezu magische Kräfte beim Kampf gegen den schmerzenden Kopf am Morgen nach der langen Silvester-Party zugeschrieben. Kein Wunder, dass er traditioneller Bestandteil des Katerfrühstücks ist. „Salz und Essig regen den Stoffwechsel an“, erklärt Meyer das Rollmops-Phänomen. Katergeplagte holt der Fisch mit Salzgehalt und wichtigen Mineralien ins Leben zurück.

270_008_4429692_hm202_3012.jpg

Der Wochenmarkt findet wegen des Feiertags schon am Freitag statt.

Vom Hamelner Wochen-

markt berichtet

Karin Rohr

Der Klassiker zum Jahreswechsel: Rund 50 Prozent aller Karpfen kommen zwischen Heiligabend und Silvester auf den Tisch. Bei Norbert Meyer (li.) gibt es die beliebten Teichfische in allen Größenordnungen.

Fotos: Dana

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare