weather-image
22°

Neue Hinweistafeln am Straßenrand – doch wie effektiv sind diese Schilder überhaupt?

Zum Gottesdienst gelockt

Hameln. Alt gegen neu, sauber gegen dreckig und anschaulich gegen verrostet, so das Motto an vier Einfahrtspunkten der Stadt. Denn: Alle Hinweisschilder Hamelner Gottesdienste wurden aufgefrischt oder komplett ersetzt. Nun glänzt ihr Weiß in der Sonne, ist so frisch und sauber, dass es fast ein wenig blendet, die bunten Farben strahlen kräftig. Ganz im Gegensatz zu den alten Schildern. Verschmutzt von Spritzwasser, angegriffen von Sonne, Frost, Sturm und Regen, war so manches Schild kaum noch zu lesen und wahrlich kein Aushängeschild. „Die Schilder waren mittlerweile aber auch 20 bis 25 Jahre alt“, sagt Thomas Risel, Pastor der Hamelner Marktkirche. Es war also Zeit für etwas Neues. An den Standorten Fort Luise, Fischbecker Landstraße, Springer Landstraße und Hastenbecker Weg stehen nun neue Hinweisschilder. Diese Orte wurden gewählt, da sie als Einfahrt in die Stadt gelten und hier sowohl Touristen als auch Einheimische auf die Gottesdienste aufmerksam gemacht werden sollen. Doch funktioniert das überhaupt? Bemerken Vorbeifahrende dieses eine Hinweisschild unter vielen und werden dadurch am frühen Sonntagmorgen in die Kirche gelockt?

veröffentlicht am 09.08.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 19:21 Uhr

270_008_7358531_hm301_0908.jpg

Autor:

von svenja-a. möller


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?