weather-image
13°

Tivis Märchenspiel zeigt „Schneewittchen“ im Theater Hameln

Zum Fürchten gut – und begehrt

Hameln. „Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die Schönste im ganzen Land?“ fragt die Königin den Spiegel und sonnt sich dabei in ihrer Eitelkeit. Für sie gibt es keinen Zweifel – natürlich ist sie die Schönste im ganzen Land. Aber weit gefehlt. Der Spiegel weiß es besser und antwortet ihr, Schneewittchen hinter den Bergen bei den sieben Zwergen sei tausendmal schöner als sie. Die Königin kocht vor Wut und schmiedet einen neuen teuflischen Plan, ihre Stieftochter zu töten. Ihr hasserfülltes Gesicht wirkt so echt wie im richtigen Leben. Zum Fürchten gut spielt Nora Piepenschneider die Rolle der bösen Königin. Viel Applaus bekam das gesamte Bühnenteam bei der gestrigen Premiere der Weihnachtsaufführung des Märchens „Schneewittchen“, das „Tivis Märchenspiel“ noch bis Montag, 21. Dezember, im Theater Hameln auf die Bühne bringt. Eine Chance, noch Karten für die Aufführungen zu bekommen, ist allerdings so gering wie ein Sechser im Lotto, denn sämtliche Vorstellungen sind ausverkauft. „Eine Anfrage lohnt sich aber immer, denn manchmal werden Karten aus Krankheitsgründen zurückgegeben“, macht Thomas Feuersänger, der Vorsitzende des Bühnenvereins, den bisher leer ausgegangenen Märchenfreunden Mut.

veröffentlicht am 18.12.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 01:21 Uhr

270_008_7811029_hm113_Dana_1812.jpg

Autor:

von christiane stolte
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Das Stück in der Tradition der Märchenspielbegründerin Freya Markus besticht durch die wunderschönen Bühnenbilder, herrliche Kostüme und die große Spielfreude der sechs- bis 30-jährigen Laiendarsteller unter der Spiel- und Probenleitung von Simone Berg, Fenja Tänzer, Stephan Hennecke, Oskar Möller und den Jugendlichen des Vereins. Vor Beginn der Premiere war einigen Akteuren die Aufregung anzusehen, doch in der Pause keine Spur mehr von Lampenfieber. „Wenn man den ersten Satz gesagt hat, legt sich die Aufregung“, betonte Isabell Heiler, die ein bezauberndes Schneewittchen auf die Bühne bringt. Die kleinen und großen Zuschauer waren begeistert von der Premiere, wie Szenenapplaus und der große Beifall am Ende der Aufführung zeigten.

Eine Bildergalerie gibt es auf dewezet.de

Lampenfieber wegen der großen Bühne? Höchstens am Anfang noch, erzählen die jungen Schauspieler von

„Tivis Märchen-spiel“.Dana



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt