weather-image
26°
Sechs Festnahmen in nur 14 Stunden

Zugriff bei Geldübergabe

HAMELN. Polizisten haben am Tag vor Heiligabend in Hameln sechs Männer vorläufig festgenommen – innerhalb von nur 14 Stunden.

veröffentlicht am 26.12.2017 um 14:13 Uhr
aktualisiert am 26.12.2017 um 17:30 Uhr

Wachmann Thomas Drexler von der Firma „Zentral Sicherheitsservice“ ertappte das Einbrecher-Duo auf frischer Tat. Die sogenannten „reisenden Täter“ waren gerade dabei, das Schloss der Tür aufzubrechen. Foto: ube
Ulrich Behmann

Autor

Ulrich Behmann Chefreporter zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Bei den Tatverdächtigen handelt es sich um zwei mutmaßliche Einbrecher aus Osteuropa (sogenannte reisende Täter), zwei falsche Polizisten, die offenbar extra nach Hameln geschickt worden waren, um eine Seniorin um ihre Ersparnisse zu bringen, einen offenbar notorischen Dieb aus Nordafrika, der schon mehrere Male auf frischer Tat erwischt worden ist, und um einen aus einer geschlossenen Psychiatrie in Rostock entwichenen Mann.

Im ersten Fall ist es einem aufmerksamen Wachmann des Unternehmens „Zentral Sicherheitsservice“ zu verdanken, dass ein Einbrecher-Duo am frühen Samstagmorgen auf dem Hamelner Weihnachtsmarkt geschnappt werden konnte. Die dunklen Gestalten hatten sich gerade an der Emmernstraße an einem Verkaufsstand zu schaffen gemacht. Der eine hatte eine Rohrzange, der andere einen Schraubenzieher dabei. Die beiden wollten gegen 4 Uhr ein Türschloss aufbrechen. Sie hatten die Rechnung ohne Thomas Drexler gemacht, der sich gerade auf einem Kontrollgang befand, als er „verdächtige Geräusche“ hörte. Der 52-Jährige ging mutig auf die Täter zu.

„Einer hat sofort die Flucht ergriffen. Das war der mit der großen Wasserpumpenzange. Der andere ließ vor Schreck den Schraubenzieher fallen. Mein Mitarbeiter hat einen mutmaßlichen Täter geschnappt und über Notruf die Polizei verständigt“, erzählt Frank Brzezinski, Geschäftsführer des Sicherheitsdienstes.

Wenig später trafen mehrere Streifenwagen am Tatort ein. Kurz darauf kehrte der Entwichene zurück. Wachmann Thomas Drexler konnte ihn zweifelsfrei identifizieren. Polizisten nahmen die Männer fest.

Hauptkommissar Mirko Titze teilte auf Anfrage der Dewezet mit, bei den Verdächtigen handele es sich um einen 49 Jahre alten rumänischen Staatsbürger und dessen 17 Jahre alten Stiefsohn. Beide seien offenbar auf der Durchreise gewesen.

Ein Trickbetrüger und seine sogenannten „Läufer“ hielten am Samstag stundenlang Fahnder der Hamelner Polizei in Atem. Der Mann hatte bei einer 87 Jahre alten Frau angerufen und sich als Polizeibeamter ausgegeben. Er wollte die Frau überreden, ihre Ersparnisse einem seiner „Kollegen“ zu übergeben. Die Seniorin ging zum Schein auf die Sache ein und verständigte die Polizei. Beamte legten sich auf die Lauer, observierten stundenlang das Haus in der Nordstadt. Um 13.20 Uhr näherte sich der „Abholer“ dem Objekt.

Der 21-Jährige aus dem Kosovo wurde bei der Geldübergabe vorläufig festgenommen. Zwei Stunden später wollte ein 67 Jahre alter Düsseldorfer die alte Dame „besuchen“, um den Umschlag mit Geld im Empfang zu nehmen. Er hatte offenbar seinen Komplizen vermisst und wollte nun selbst abkassieren. Auch er wurde dingfest gemacht.

Ein per Gerichtsbeschluss in die geschlossene Psychiatrie in Rostock eingewiesener 29-Jähriger wurde gegen 14 Uhr in der Nordstadt angetroffen und festgenommen. Er soll aus der Einrichtung geflüchtet sein.

Gegen 18 Uhr konnten Polizisten dann noch einen 21 Jahre alten Algerier am Hastenbecker Weg/Ecke Pfälzer Straße fassen – nach einer kurzen Verfolgung. Der mutmaßliche Dieb ist polizeibekannt. Im Rewe-Markt am Hefehof soll er diesmal Fleischwaren und Spirituosen gestohlen haben.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare