weather-image
12°
Von der Weser an die Alster

„Zugezogenen-Atlas“ verrät: Es steckt viel Hameln in Hamburg

HAMELN. „Moin“ – in Hamburg die Begrüßung für jedermann. Die Stadt mit dem größten Hafen Deutschlands, der Speicherstadt und der Reeperbahn gilt überzeugten Hamburgern als schönste Stadt der Welt. Kein Wunder, dass es auch aus dem Weserbergland so manch einen in die Hansestadt zieht.

veröffentlicht am 05.06.2016 um 18:37 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:54 Uhr

270_0900_939_hm103_hamburg_dpa_0606.jpg

Autor:

von Diana Koschorreck
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Die gebürtige Hamelnerin Lisa Marie Knitter gehört zu diesen Wahlhamburgern. „Es lief irgendwann einfach auf Hamburg hinaus“, sagt die 25-Jährige. Sie hatte sich durch einen Freund schon früh in die Stadt verliebt und seitdem darauf hingearbeitet, sie einmal ihr Zuhause nennen zu können. Unter anderem Praktika verschafften Knitter letztendlich eine Stelle in der Hansestadt, sodass sie ihren Lebensmittelpunkt im Februar dieses Jahres nach Hamburg verlegen konnte.

So manch ein Hamelner tat es ihr im Laufe der Jahre gleich. Die Ex-Bewohner der Rattenfängerstadt belegen im inoffiziellen Weserbergland-Ranking der Wahlhamburger knapp Platz zwei. Insgesamt 1045 gebürtige Hamelner wohnen mittlerweile in der Stadt an der Elbe. Das geht aus dem kürzlich veröffentlichten „Zugezogenen-Atlas“ des „Hamburger Abendblatts“ hervor. Die Tageszeitung hatte Daten des Statistikamtes Nord, die auf Zahlen aus dem Einwohnermelderegister basieren, ausgewertet. Entstanden ist eine interaktive Karte, auf der alle Geburtsorte erfasst sind, aus denen mehr als 100 Wahlhamburger kommen (Stand: Dezember 2014). Auch in Berlin finden sich viele Hamelner

Übertroffen werden die Hamelner noch von den Mindenern. Aus der Stadt in Ostwestfalen-Lippe zogen etwa 50 Leute mehr – nämlich 1093 – in die Elbstadt. Insgesamt liegt Hameln auf Platz 115 aller erfassten Städte. Danach findet sich erst auf Platz 264 wieder ein Vertreter aus dem Weserbergland. 518 Stadthagener haben nämlich ihren Weg nach Hamburg gefunden. Mit Abstand am wenigsten der Wahlhamburger aus dem Weserbergland kommen aus Stadtoldendorf. Nur 131 haben sich in die Hansestadt gewagt – das macht Platz 883 in der Gesamtstatistik.

270_0900_940_hm103_Hameln_kv_0606.jpg
  • Elbe- und Alster-Metropole statt Weserstadt-Idylle: 1045 gebürtige Hamelner zog es nach Hamburg. Fotos: Archiv

Laut Angaben des Hamburger Abendblattes sind die Zugezogenen in der Mehrheit. Nur 45 Prozent der Stadtbewohner sollen auch tatsächlich gebürtige Hamburger sein.

Lisa Marie Knitter sieht die Hansestadt trotz ihres „Zugezogenen-Status“ als ihr Zuhause an. „Am tollsten finde ich die Menschen, das ganze Wasser und das heimelige Gefühl hier, obwohl es eine Großstadt ist“, sagt sie. Die Faszination der Hamelner für Hamburg kann Knitter gut nachvollziehen, worin sie begründet ist, kann die 25-Jährige allerdings nicht genau sagen. „Wahrscheinlich ist es das Gesamtpaket“, meint sie.

Arne Buchholz führte der Job von Hameln in die Hansestadt. „Ich habe mich bei einigen Berufsfeuerwehren beworben und Hamburg war mit der Antwort am schnellsten“, sagt er. Dem 23-Jährigen gefällt vor allem, dass in Hamburg – gerade in Sachen Freizeitgestaltung – einiges los ist und es immer wieder etwas Neues zu entdecken gibt.

Vielleicht sehen das in der Hauptstadt noch viel mehr Menschen so. Denn deutschlandweit gewinnen die Berliner den „Zugezogenen-Pokal“. 24 887 gebürtige Hauptstädter haben ihren Wohnort nach Hamburg verlegt. Gewissermaßen ein Tausch: Im „Zugezogenen-Atlas“ für Berlin stehen die Hanseaten an Platz eins. In Berlin übrigens ist Hameln Spitzenreiter des internen Weserbergland-Rankings. 1123 gebürtige Hamelner wohnen in Berlin. Das hat die „Berliner Morgenpost“ Anfang des Jahres ermittelt. Hameln liegt in der Hauptstadt auf Platz 234 der häufigsten Geburtsorte. Den „Zugezogenen-Atlas“ des Hamburger Abendblatts finden Sie unter: interaktiv.abendblatt.de/hamburger-zugezogenen-atlas/



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt