weather-image
×

Hamelner im Zwist mit russischen Behörden

Zufall oder Kalkül? Helfer dürfen nicht nach Russland reisen

veröffentlicht am 01.06.2015 um 16:36 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:29 Uhr

Hameln (ant). Ist es die politische Situation in Russland? Oder ist es Zufall? Gleich zwei Hamelner, die seit Jahrzehnten in Russland humanitäre Hilfe leisten, haben Probleme mit den russischen Behörden und dürfen nicht mehr einreisen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige
Anzeige
Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt