weather-image

Wenn Eltern ihren Pflichten nicht nachkommen – Schulen schalten das Ordnungsamt ein

Zu spät zum Unterricht: 25 Euro Strafe

HAMELN. Mit Bußgeldverfahren wollen Schulen Druck auf Schüler und Eltern ausüben. Kommt ein Schüler zehn Mal zu spät, sind 25 Euro fällig. Fehlendes Material oder Sportsachen schlagen mit 50 Euro zu buche. 92 Anzeigen gegen Erziehungsberechtigte liegen der Stadt Hameln bislang in diesem Jahr vor.

veröffentlicht am 29.08.2017 um 16:51 Uhr

Sind alle Schüler „zweckentsprechend ausgestattet“? Eltern sind verpflichtet, dafür zu sorgen. Foto: dpa
Birte Hansen

Autor

Birte Hansen-Höche Reporterin zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt