weather-image

Maine Coon sind bei der Rassekatzen-Ausstellung am häufigsten zu sehen

Zu Gast: der „Waschbär aus Maine“

Hameln. Zum ersten Mal in ihrem jungen Leben mussten sich Finn, Filou und Felicity auf Reisen begeben. Ihr Ziel war die internationale Katzenausstellung in der Rattenfänger-Halle. Ute und Detlef Olt, ihre Besitzer, hatten es den tapsigen Fellknäueln „Marke Britisch Kurzhaar“ im Auto in einer Transportbox gemütlich gemacht. Klar, dass Katzenmutter Elisa ihr erst zehn Wochen altes Trio begleiten durfte. „Wir waren gespannt auf die Fahrt“, erzählten die Züchter aus Stolzenau. Wie werden die Kleinen den Ausflug in die „große, weiter Welt“ verkraften? Ihre Sorgen stellten sich am Ende der Reise als unbegründet heraus. „Es war eine angenehme Fahrt, denn die Kitten haben geschlafen und gespielt“, freute sich Ute Olt. Mutter Elisa hingegen sei ein wenig unruhig gewesen – vermutlich aus Sorge um ihre Kinder.

veröffentlicht am 13.04.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 21:41 Uhr

270_008_7703877_hm211_sto_1304.jpg

Autor:

Christiane Stolte


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt