weather-image
10°

Hamelner Interhelp-Vertreter treffen Joachim Gauck

Zu Gast beim Präsidenten

Hameln. Besondere Ehrung für humanitäres Engagement: Vertreter der Hamelner Hilfsorganisation Interhelp waren zu Gast bei Bundespräsident Joachim Gauck. Im Garten von Schloss Bellevue hatten der Interhelp-Vorsitzende Ulrich Behmann und sein Sohn Leonhard Maximilian Gelegenheit, den ersten Bürger im Staat kurz über die von Interhelp initiierten humanitären Hilfen in Deutschland und in aller Welt zu informieren. Beim neuen Interhelp-Projekt „Humanitäres Hameln“ beschäftigt sich der 14-jährige Leo gemeinsam mit deutschen und bulgarischen Schülern mit den Themen Armut und Teilen und hilft Kindern, die auf einer Müllkippe nach Essensresten und Wertstoffen suchen. Der Bundespräsident signierte einen Interhelp-Flyer – einen zweiten steckte er ein.

veröffentlicht am 02.09.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 06:21 Uhr

270_008_6570689_hm101_0209.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Eine persönliche Einladung zum Bürgerfest des Bundespräsidenten hatte auch Claudia Behmann, bei Interhelp verantwortlich für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, erhalten.

3800 vor allem ehrenamtlich engagierte Bürger, denen Bundespräsident Gauck mit der Einladung für ihren Einsatz danken wollte, waren nach Angaben des Bundespräsidialamts am Freitag zu Gast im Park von Schloss Bellevue. Für die Interhelper ein unvergessliches Erlebnis. Die Einladung bot ihnen die Möglichkeit, sich mit anderen Organisationen auszutauschen und zu vernetzen. So zum Beispiel bei den Speed-Datings mit interessanten Persönlichkeiten. Gäste wie der Dokumentarfilmer und Schauspieler Hannes Jaenicke und der Kabarettist und TV-Moderator Dr. Eckhard von Hirschhausen waren nicht nur als humorvolle Gesprächspartner vor Ort, sondern auch als „Netzwerker“ im Einsatz.red



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt