weather-image
29°

zku

Hameln-Pyrmont. Frau B. aus Posteholz ist in Sorge um ihre Katzen. Um ihre Tiere zu schützen, möchte sie ihren vollen Namen nicht nennen. Was sie in Schrecken versetzt hat, liegt bereits etwas zurück, doch inzwischen mehren sich vor Ort die Gerüchte. „Es war am 27. Oktober, etwa 18.45 Uhr“, als ihr ein Pärchen aufgefallen sei. „Die sahen heruntergekommen aus.“ B. kam gerade vom Spaziergang mit ihrem Hund zurück. Der Mann und die Frau kamen ihr merkwürdig und fremd vor – denn normalerweise sei es zu dieser Zeit „wie ausgestorben“ in ihrem kleinen Dorf. Weil sie der Gedanke an die Unbekannten nicht losließ und sie ein mulmiges Gefühl beschlich, kehrte sie noch einmal an die Einbiegung zurück, ihre Hündin nahm sie mit. „Und dann sah ich, wie da etwas Weißes am Boden zappelte“, und das Pärchen mit „einem langen Rohr oder einer Fangschlinge“ hantiert habe. „,Lassen Sie die Katze los’, rief ich und nach kurzem Zögern stiegen die beiden in ihren dunklen Ford Ka und fuhren davon“, erzählt B. weiter. „Das zappelnde Weiße“ war ihre Katze Susi. Dem Tier seien alle Zähne ausgeschlagen worden und es „schlief die ganze Nacht“, das müssen Schlafmittel gewesen sein, glaubt B. Die Frau ist sich sicher: An diesem Abend haben Tierfänger ihr Unwesen getrieben.

veröffentlicht am 27.12.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 09:41 Uhr

270_008_6819112_wb101_Dana_2712_1_.jpg

Autor:

von Nina Reckemeyer


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?