weather-image
22°
×

Zellenbrand: Justizbeamter rettet Häftling das Leben

veröffentlicht am 01.07.2011 um 09:05 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:35 Uhr

Hameln (ube). Erneut hat es in der Jugendanstalt gebrannt – wieder im Haus 8, der Aufnahme-Abteilung. Dort war zuletzt am 14. Juni ein Brand in einer Zelle gelöscht worden. Gestern wurden die Feuerwehren Hameln und Tündern um 13.32 Uhr zur Tündernschen Straße gerufen. Ein Justizbeamter (55) hatte in der zweiten Etage seine Runde gedreht und festgestellt, dass es nach Feuer riecht. Er verständigte einen Kollegen und ging mit ihm in die Einschlussgruppe 7, wo vier Gefangene „wegen ihres auffälligen Verhaltens“ in Einzelzellen untergebracht sind. Der Amtsinspektor schloss den Haftraum auf, ließ Brandalarm auslösen, die Feuerwehr verständigen und rettete den Häftling. Zwei Justizbeamte, die sich mit schwerem Atemschutz ausgerüstet hatten, evakuierten drei Zellen, brachten die Gefangenen in Sicherheit.

In der Zelle, in der es gebrannt hat, saß ein junger Mann, der eine Jugendstrafe wegen Diebstahls und Körperverletzung verbüßt. Er gehört zu den Insassen, die sich nach Angaben von Sozialamtmann Dietmar Müller „als unzuverlässig erwiesen haben, weil sie zum Beispiel Mitgefangene bedroht oder geschlagen haben“. Die Jugendanstalt geht zum jetzigen Zeitpunkt der Ermittlungen davon aus, dass der 20-Jährige das Feuer „aus Protest absichtlich gelegt“ hat. „Beleg dafür ist: Er hat keinen Alarm ausgelöst und schlief nicht“, sagt Müller. Sollte sich herausstellen, dass der Häftling gezündelt hat, drohe ihm ein Strafverfahren wegen Brandstiftung und Sachbeschädigung, sagte der Sozialamtmann der Dewezet. Aber auch ein Arrest in der Haft (bis zu 14 Tage) sei als Disziplinarmaßnahme denkbar.

Feuerwehr-Wachabteilungsleiter Bodo Kauert gibt über Funk durch: „Feuer gelöscht.“ Giftige Brandgase wurden mit einem Hochdrucklüfter aus der Zelle geblasen.


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige