weather-image
11°
×

Zeitplan für die Fußgängerzone abermals gekippt

veröffentlicht am 25.05.2012 um 14:20 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:34 Uhr

Hameln (ni). Die Sanierung der Osterstraße wird zur Geduldsprobe. Der erst im April nachgebesserte Zeitplan für die Erneuerung des Pflasters gilt schon nicht mehr. Auch die geplante Schönheitsoperation am Tunnel verschiebt sich auf unbestimmte Zeit.

„Eigentlich sollte Ende Mai alles fertig sein, aber das schaffen wir nicht“, musste Hamelns Pressesprecher Thomas Wahmes am Freitag auf Nachfragen der Dewezet einräumen. Und dabei auch kleinlaut wieder zurücknehmen, was die Verwaltung noch Anfang des Monats verkündet hatte: namlich dass im Zuge der Baumaßnahmen sowohl der Abgang in den Tunnel am Grünen Reiter, als auch das Geländer drumherum neu gestaltet werden sollen.

Was offenbar erst im Nachhinein einem aufmerksamen Mitarbeiter – ob der Verwaltung oder der Firma lässt Wahmes sich nicht entlocken – aufgefallen war: Die auf der Osterstraße verlegten Granitwürfel, die auch als Belag für die Tunnel-Rampe vorgesehen waren, „passen“ nicht.

Eine vorsichtige Schätzung, wann die Sanierung der Osterstraße abgeschlossen sein soll, wagt die Verwaltung in der Printausgabe. Dort lesen Sie auch, wie es mit dem Fußgängertunnel weitergehen soll.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige