weather-image
13°
Dienstag ab 16 Uhr zweites Speed-Dating für Hamelner Hauptschüler in der Aula der Pestalozzischule

Zeit schafft Gelegenheit: Lehrstelle auf die Schnelle

Hameln (red). Ursula Rose, Vorsitzende der Geschäftsführung der Arbeitsagentur Hameln, erläutert die Idee: „Für die Jugendlichen ist es eine einmalige Gelegenheit, unkompliziert mit Arbeitgebern ins Gespräch zu kommen und durch Motivation zu überzeugen, dass sie der richtige Lehrling sind.“ Die Schülerinnen und Schüler der Abgangsklassen haben am Dienstag, 11. Oktober, ab 16 Uhr die Chance, ihre vielleicht künftigen Chefs in der Aula der Pestalozzischule innerhalb von zehn Minuten durch ihre Persönlichkeit zu überzeugen. Die Arbeitgeber sind von dieser Idee ebenfalls überzeugt: 19 heimische Unternehmen aus Industrie und Handwerk wollen auf diesem Weg die passenden Auszubildenden finden für ganz verschiedene Branchen wie Bäcker/in, Friseur/in, Kfz-Mechatroniker/in, Krankenpfleger/in, Straßenbauer/in, Tischler/in, Verkäufer/in oder auch kaufmännische Berufe.

veröffentlicht am 06.10.2011 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 07.11.2016 um 22:21 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Vier Unternehmen hatten sich bereits im vergangenen Jahr beteiligt und möchten die guten Erfahrungen des Vorjahres jetzt wiederholen. Das Speed-Dating 2010 führte gleich zu mehreren Ausbildungsverträgen. „Ein sehr guter Erfolg“, sagt Ursula Rose. In der unkonventionellen Methode stecke die Chance, Talente zu entdecken, die ansonsten durch das übliche Bewerbungsraster fielen. Die Zeiten, in denen sich Betriebe die besten Lehrlinge nach Zeugnisnoten aussuchen konnten, seien vorbei. „Es gibt bald schlicht nicht mehr genug junge Leute, die eine Lehrstelle suchen“, so die Geschäftsführerin der Arbeitsagentur Hameln.

Das weiß auch Dr. Dorothea Schulz als Leiterin der IHK-Geschäftsstelle Hameln: „Unbesetzte Ausbildungsstellen sind in Zeiten zunehmenden Fachkräftemangels ein großes Ärgernis für alle Beteiligten in Wirtschaft und Gesellschaft.“ Auch sie unterstützt als IHK-Vertreterin das Speed-Dating-Konzept. Ebenfalls bei der Organisation mit im Boot ist die Kreishandwerkerschaft Hameln. Karin Echtermann kennt als Kreislehrlingswartin die künftigen Herausforderungen: „Wenn die Betriebe in der Konkurrenz um die knapper werdenden Auszubildenden erfolgreich sein wollen, müssen sie sich neuen Wegen gegenüber aufgeschlossen zeigen und auch Hauptschülern mehr Chancen einräumen.“



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt