weather-image
28°
×

Zeichen setzen: Unternehmen für Hamelner Freiwilligentag gesucht

veröffentlicht am 07.07.2011 um 12:16 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:35 Uhr

Hameln. Der erste Hamelner Freiwilligentag am 23. September rückt immer näher. Die Idee: Unternehmen und Betriebe aus Hameln engagieren sich für gemeinnützige Projekte. Für die Hälfte der Aktionen haben sich bereits tatkräftige Projektpartner gefunden. Neun weitere Projekte suchen noch nach engagierten Unternehmen. Hier finden Sie eine Liste der Projekte und Ansprechpartner.

Um das bürgerschaftliche Engagement zu stärken und auszubauen, initiiert die Stadt Hameln gemeinsam mit der Freiwilligen Agentur des Paritätischen Hameln-Pyrmont am Freitag, 23. September 2011, den 1. Hamelner Freiwilligentag.
An diesem Aktionstag helfen Hamelner Unternehmen mit ihren Mitarbeitern tatkräftig mit, ein interessantes Projekt für Kinder, benachteiligte Menschen, Senioren oder die bürgerschaftliche Gemeinschaft umzusetzen. Anstelle einer finanziellen Leistung geht es hierbei um die aktive Mithilfe. Für den Aktionstag haben Hamelner Vereine, Verbände und Einrichtungen Projekte vorbereitet, die am Ende des Aktionstages ein Gewinn für alle Beteiligten sind.

Projektliste:

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18


1. Altenpflegeheim Scharnhorst Residenz: Die Lebenstreppe

Projektpartner gesucht:

Wer kennt sie nicht, die Erinnerungen an einen Spaziergang im Wald, man setzt sich auf eine Bank, hört das Plätschern eines Gewässers, ist entspannt - eins mit der Natur. Dieses Lebensgefühl möchten wir mit dem Projekt „Lebenstreppe“, einem Brunnen im Eingangsbereich der Scharnhorst Residenz, projizieren. Dort, wo die Bewohnerinnen und Bewohner mit ihren Angehörigen auf der Außenterrasse verweilen, wirkt der Wasserlauf beruhigend auf Seele und Geist. Gedanken vom Hier und Jetzt vermischen sich mit den Träumereien und Erinnerungen aus der Vergangenheit. Wir möchten durch den Bau des Brunnens einen Ort zum Verweilen und für Begegnungen schaffen.

Ansprechpartner:

Herr Marius Marczik
Tel.: 05151 / 10660-100
E-Mail: marczik@scharnhorst-residenz.de

Frau Stefanie Weber
Tel.: 05151 / 10660-137
E-Mail: sr-weber@scharnhorst-residenz.de


2. Altenpflegeheim St. Monika: Hinter den Kulissen

Projektpartner gefunden: Anwaltshaus seit 1895

Wie werden die Paragraphen eines Heimvertrages praktisch und tatsächlich umgesetzt? Eine Frage, der das Anwaltshaus nachgehen will und die im Rahmen einer Erkundung im St. Monika mit einer Antwort versehen werden möchte. Statt eines Kanzleiausfluges ins Grüne geht es in den Alltag eines Pflegeheims und statt Ausspannen gibt es alle Hände voll zu tun in Pflege, Begleitung und Hauswirtschaft: Eine spannende und amüsante Begegnung für alle Beteiligten.

Ansprechpartner:

Herr Michael Jungnitz
Tel.: 05151 / 5764-0
E-Mail: info@sankt-monika.de


3. Bahnhofsmission Hameln: Mehr Farbe im Leben

Projektpartner gefunden: GWS Stadtwerke Hameln GmbH und HWG Hamelner Wohnungsbau-Gesellschaft mbH

Die Räumlichkeiten der Bahnhofsmission wirken so steril. Wir möchten sie gern freundlich und einladend gestalten. Es handelt sich um 2 kleine, hohe Räume, denen ein wenig Farbe sehr gut stehen würde. Auch eine Bild würde sich sehr gut an den Wänden machen.

Ansprechpartner:

Herr Volker Krause
Tel.: 05151 / 14586
E-Mail: hameln@bahnhofsmission.de


4. Die Brücke e. V.: Tierische Begegnungen

Projektpartner gesucht:

Wir wünschen uns Unterstützung für einen gemeinsamen Tagesausflug mit psychisch erkrankten Menschen in den Zoo, z.B. nach Hamburg in den Tierpark Hagenbeck. Bei dieser Aktion geht es um ein Sich-Einlassen auf eine neue ungewohnte Situation und ein Eintauchen in eine neue Welt. Das vorrangige Ziel beim Zoo-Besuch ist der Gewinn an Lebensfreude. Ein Ausflug in den Zoo wirkt sich sehr positiv bei psychischen Erkrankungen, lässt den Alltag und somit die Krankheit in den Hintergrund geraten.

Der Kontakt von Mensch und Tier kann die Gesundheit stabilisieren. Untersuchungen und Beobachtungen über den Einsatz von Tieren gerade in der Psychiatrie belegen, dass Tiere es immer wieder schaffen, Menschen zum Lachen zu bringen. Es führt zu einer Verbesserung und Steigerung des physischen psychischen und sozialen Wohlbefindens.

Ansprechpartnerin:

Frau Birgid Schäfer
Tel.: 05151 / 59895
E-Mail: info@diebruecke-hameln.de


5. DREAM Pflegeheim, Haus am Ohrberg: Unterwegs mit allen Sinnen

Projektpartner gefunden: IMPULS - gemeinnützige Gesellschaft für Arbeit und Qualifizierung
Landkreis Hameln-Pyrmont mbH

Gerade ältere und kranke Menschen sind oft in ihrer körperlichen und taktilen Wahrnehmung eingeschränkt. Wir möchten mit Ihnen, einigen Bewohnern und weiteren freiwilligen Helfern eine besondere Tastwand für Senioren gestalten. Dazu sollen verschiedene Alltagsgegenstände und Materialien (Holz, Kork etc.) verwendet werden. Durch unterschiedliche Untergründe werden verschiedene taktile Reize gesetzt und vermittelt. Eine Tastwand fördert das Körperempfinden, die Konzentration sowie die Orientierung zur Umgebung.

Ansprechpartnerin:

Frau Frau Meier
Tel.: 05151 / 98 67-58


6. Ev.-Luth. Kirchengemeinde „Zum Heiligen Kreuz“: Fit am Computer

Projektpartner gefunden: IT Service Andreas Lueddecke, VGH Versicherungen Regionaldirektion Hameln, Herbert Wolters

Viele Senioren haben eine gewisse scheu den modernen Technologien und ganz besonders dem Computer mit seinen vielen Möglichkeiten gegenüber entwickelt. Da entsprechende Schulungen oft zeit- und kostenaufwendig für die Teilnehmenden sind, ist die Hemmschwelle oft groß. Unser Projekt soll all die Senioren erreichen, die sich bislang (noch) nicht entschließen konnten, einen entsprechenden Kurs zu besuchen, sich aber trotzdem neugierig auf das Medium Computer einlassen können. Wir hoffen mit Ihrer Hilfe, den älteren Menschen zeigen zu können, dass der Computer keineswegs etwas ist, mit dem nur „junge“ Menschen umgehen können und dass die Arbeit damit auch Spaß machen und sinnvoll sein kann.

Ansprechpartnerin:

Frau Stephanie Steckel


7. Ev.-Luth. Münster-Gemeinde St. Bonifatius: Hoch hinaus in den Glockenturm

Projektpartner gesucht:

Der Aufstieg zum Kirchturm des Münsters St. Bonifatius wurde in den 1970er Jahren recht bequem eingerichtet und wird von vielen Hamelnern und Touristen genutzt. Ein besonderes Highlight des Münsters - die Glocken im Westturm - ist bislang jedoch ungenutzt. Dieser Aufgang ist nur über Leitern zugänglich und die Plattform zum Betrachten der Glocken nicht sicher.

Unsere Idee: Den Zugang so herzurichten, das die Besucher des Münsters auch zu den Glocken geführt werden können. Hierfür bräuchten wir auf jeden Fall fachliche Unterstützung.

Ansprechpartnerin:

Pastorin Friederike Grote
Tel.: 05151 / 4079077
E-Mail: grote@muenster-hameln.de

 

8. Familienentlastender Dienst (FED) der Lebenshilfe Hameln-Pyrmont e. V.: Blumen und Kräuter ohne Grenzen

Projektpartner gefunden: SCHUBS GmbH

In unserer Einrichtung des Familienentlastenden Dienstes (FED) in Klein Berkel befindet sich ein Garten, der durch eine neue Gestaltung den behinderten Kindern, Jugendlichen oder Erwachsenen, die wir zeitweilig in unserer Einrichtung betreuen, viel Freude bringen könnte. Deshalb möchten wir bei unserem Projekt gemeinsam Blumen- und Kräuterbeete pflanzen. Uns ist es ein Anliegen, durch dieses Projekt einen Tag der Begegnung zwischen allen Beteiligten zu schaffen.

Ansprechpartnerin:

Frau Vera Groß
Tel.: 05151 / 408727
E-Mail: vera.gross@lebenshilfe-hameln.de


9. Harfe e.V.: Neue Wege wagen

Projektpartner gesucht:

Wir würden unseren Eingangsbereich mit Ihrer Unterstützung gern ansprechender gestalten. Mit Ihnen, unseren Klienten und einem Teil der Belegschaft möchten wir ihn farblich und künstlerisch so gestalten, dass das Ankommen in unserer Einrichtung ein herzliches Willkommen vermittelt.

Ansprechpartnerin:

Frau Barbara Borgsen-Börgmann
Tel.: 05151 / 78 779 10
E-Mail: info@harfehameln.de


10. Kinderhaus Rohrsen/Hilligsfeld: Bühne frei für unsere Kleine

Projektpartner gefunden: ELECTRONIC WOOD SYSTEMS GMBH

Unsere Kleinen spielen gerade in der Gut-Wetter-Saison gern in unserem Garten. Wir würden das Spielangebot draußen gern durch ein kleines Amphitheater aus Natursteinen ergänzen. Beim Vorlesen, Theaterspielen und Improvisieren hätten die Kinder sicher eine Menge Spaß. Für die Realisierung dieses Traumes wünschen wir uns Ihre Hilfe. Die Eltern der Kinder haben bereits Ihre Bereitschaft zum Mithelfen signalisiert. Auch die Kleinen sollen dabei sein, wenn Ihre neue Freiluft-Bühne entsteht.

Ansprechpartnerin:

Frau Susanne Siebert-Malm
Tel.: 05151 / 15562
E-Mail: kita.hilligsfeld@freenet.de


11. Kindertagesstätte Altstadtmäuse: Spiel und Spaß in der Natur für die Mäuse

Projektpartner gesucht:

Auf dem Finkenborn bei unserer Waldgruppe steht ein von innen und außen renovierungsbedürftiger Bauwagen, der durch unsere gemeinsame Aktion für alle Kinder unserer Einrichtung (Stadthaus/Waldhaus) zum neuen Spiel- und Anlaufpunkt werden soll. Mehrere Aktionen sind dafür erforderlich: Innen ist ein neuer Anstrich notwendig, die Bänke müssten richtig befestigt, Polster für die Bänke gefertigt und evtl. Gardinen für die Fenster genäht werden. Auch eine Eingangstreppe aus Holz wäre toll. Außen müssten ein paar Gehwegplatten gelegt und evtl. eine Bepflanzung vorgenommen werden. Einige Eltern haben ihre Unterstützung bereits signalisiert, doch ohne ihre Hilfe schaffen wir es nicht.

Wir würden uns freuen, wenn wir das Projekt gemeinsam umsetzen könnten, so dass unsere Kinder den Wagen danach nutzen könnten. Damit nicht nur unsere Einrichtung davon profitiert, stellen wir den Bauwagen anschließend auch gern den anderen städtischen Kindergärten zur Verfügung.

Ansprechpartnerin:

Frau Christiane Sievers
Tel.: 05151 / 202-1599
E-Mail: altstadtmaeuse@freenet.de


12. Kindertagesstätte der Eugen-Reintjes-Stiftung: Werbung für Familienhelfer

Projektpartner gesucht:

In unsere Kita gibt es seit einiger Zeit ein Familienbüro, dass den Familie im Bezirk Hameln-Mitte mit Rat und Tat zu Seite stehen soll. Die Aufgabe des Familienbüros besteht darin, neue Netzwerke zu bilden, die Kinder individuell zu fördern und Familien umfassend zu beraten und zu unterstützen. Leider kennen viele Familien unser Angebot noch nicht. Wir wünschen uns deshalb professionelle Hilfestellung, wie wir mit unserem Angebot deutlicher wahrgenommen werden und gezielter Werbung machen können.

Ansprechpartnerin:

Frau Specht
Tel.: 05151 / 202-1544


13. Kultur- und Kommunikationszentrum Sumpfblume e. V.: Wir lassen die Kultur nicht im Regen stehen.

Projektpartner gesucht:

Durch den vergangenen harten Winter ist das Dach des Kultur- und Kommunikationszentrums Sumpfblume e. V. an mehreren Stellen undicht und es tropft in den Innenraum durch. In einer gemeinsamen Aktion wollen wir dafür sorgen, dass Künstler und Gäste künftig nicht mehr im Regen stehen.

Ansprechpartnerin:

Frau Marion Komarek
Tel.: 05151 / 9321-0
E-Mail: marion.komarek@web.de


14. Post-Sportverein Hameln e. V.: Umweltbewusst voran

Projektpartner gefunden: GWS Stadtwerke Hameln GmbH, Klimaschutzagentur Weserbergland

Die Umwelt schonen durch Energieeinsprung!

Umweltbewusstes Handeln wird für Privatleute und Unternehmen immer wichtiger. Warum nicht auch wir? Als Sportverein möchten wir uns informieren, wie wir zukünftig Energie einsparen können. Die Gebäude werden für viele Sportarten und gemeinsame Aktivitäten genutzt. Wir würden uns zunächst eine energetische Beratung zu den Möglichkeiten, die wir bei unserem Sportheim mit einer kleinen Sporthalle haben, wünschen. Wenn möglich, würden wir die energieeinsparenden Maßnahmen anschließend gern umsetzen.

Ansprechpartner:

Frau Karin Riechert
Tel.: 0171 / 9019511
E-Mail: karin.949@gmx.de

In der Zeit vom 04. bis 28. Juli 2011:
Herr Wolfgang Kratzsch
Tel. 05151 / 27773
E-Mail: wobakratzsch@web.de


15. Sozialdienst katholischer Frauen e. V.: Fit in „Lexware“

Projektpartner gesucht:

Wir brauchen dringend eine Unterstützung beim Buchhaltungsprogramm „lexware buchhalter standard“. Wir würden uns sehr freuen, wenn uns jemand eine Einweisung in Lexware geben könnte.

Unter anderem haben wir folgende Fragen:
Wie funktioniert eine ständige Budgetkontrolle?
Welche Möglichkeiten der Druckausgabe gibt es?
Existieren Schnittstellen zu Excel und wie sehen diese aus?

Wer kann uns damit weiterhelfen?

Ansprechpartnerin:

Frau Bettina Roll-Matthäus
Tel. 05151 / 24646
E-Mail: skf.hameln@t-online.de


16. Stadtjugendring Hameln e. V.: Über Stock und Stein

Projektpartner gesucht:

Wir würden gern mit und für Jugendliche am Aktionstag eine BMX-Dirtbahn bauen. Dazu sind wir derzeit auf der Suche nach einem geeigneten Gelände. Doch auch bei der Vorbereitung und Umsetzung des Bauvorhabens benötigen die Jugendlichen Ihre Unterstützung. Vor allem bei der Besorgung des Materials (Lehmmischboden, Regentonnen) und Werkzeugs (Radlader, Bagger, Schaufeln, Schubkarren) sind sie auf Ihre Hilfe angewiesen. Die BMX-Bahn soll zukünftig allen sportbegeisterten Jugendlichen zur Verfügung stehen, die Spaß daran haben, mit ihren Rädern über eine Dirtbahn zu fegen.

Für das Projekt suchen wir noch eine geeignete freie Fläche.

Ansprechpartner:

Herr Patrick Viktor
Tel.: 05151 / 202-1398
E-Mail: patrick.viktor@stjr-hameln.de


17. Tagestreff Hameln im Senior Schläger Haus: Wir bringen Ihre Räder zum Rollen

Projektpartner gefunden: Jugendwerkstatt Hameln

Viele unserer Besucher sind arbeitslos, haben soziale Probleme oder Erkrankungen, die eine normale Erwerbstätigkeit unmöglich machen. Kaum jemand kann sich ein Auto leisten. Für die meisten ist das Fahrrad die einzige Möglichkeit, mobil zu bleiben und so auch am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen. Wenn dann etwas kaputt geht, übersteigt die Reparatur meist das finanzielle Budget oder das Know-How.

Wir suchen Freiwillige, die sich mit der Reparatur von Fahrrädern auskennen und die nötigen Fähigkeiten mitbringen, die Fahrräder unserer Besucher gemeinsam wieder „fit“ zu machen. In unserem Garten (bei schlechtem Wetter natürlich in unseren Räumen) möchten wir mit Ihnen ein paar Stunden eine kleine Fahrrad-Werkstatt öffnen. Sie können viel aus dem Leben der Menschen, die unsere Einrichtung besuchen, erfahren und wir können vielleicht etwas über Fahrradreparaturen lernen… Herzlich Willkommen!

Ansprechpartnerin:

Annika Burgdorf
Tel.: 05151 / 4089303
E-Mail: tagestreff.hameln@zbs-hannover.de

 

18. Verein für Leibesübungen von 1849 e. V.: Freier Zugang für alle

Projektpartner gesucht:

Der Eingang zum VfL-Heim ist bislang nur über eine Treppe mit 9 Stufen zu erreichen. Da das Vereinsheim jedoch jedem sportbegeisterten Menschen dienen soll, ist es notwendig, dass für Behinderte oder ältere Menschen mit Gehhilfe auch ein Zuweg geschaffen wird. Geplant ist ein einfacher Plattenweg, der - auch für Laien - zu verlegen ist. Wünschenswert wäre jedoch eine fachliche Begleitung bei der Umsetzung.

Ansprechpartner:

Herr Udo Wolten
Tel.: 05151 / 815893 (Büro)
Tel. 05151 / 45973 (privat)
E-Mail: wolten.hameln@superkabel.de

In der Zeit vom 04. bis 24. Juli 2011:
Herr Peter Krawczyk
Tel.: 05151 / 16538
E-Mail: pekraw@t-online.de



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige