weather-image
15°
×

Wo zwischen den Jahren Däumchen gedreht werden

veröffentlicht am 28.12.2012 um 18:37 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:33 Uhr

Hameln (ww). Um Energiekosten zu sparen, soll die Verwaltung zukünftig an den Arbeitstagen zwischen Weihnachten und Silvester alle städtischen Einrichtungen mit Ausnahme der Feuerwehr, der erforderlichen Teile des Betriebshofes und den kulturellen Einrichtungen schließen.

Ende November lautete so einer von rund einem Dutzend Einsparvorschlägen der Mehrheitsgruppe aus CDU, Grünen und Unabhängigen für den städtischen Haushalt 2013. Erwartungsgemäß gebe es zwischen den Feiertagen eine geringere Frequenz an Anfragen und Besuchern. Solange die Politik noch diskutiert, ob die Schreibtische in Rathaus, Bürgeramt und Co. künftig zwischen den Jahren leer bleiben, haben wir die zwischen den Jahren geöffneten städtischen Einrichtungen auf den Prüfstand gestellt. Ergebnis: In allen öffentlichen Einrichtungen war mehr los, als wir vermutet haben.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige