weather-image
22°

Wo sind all die Tauben hin?

veröffentlicht am 01.03.2013 um 11:52 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:33 Uhr

Tauben in Hameln.

Hameln (ch). Die Zahl der Tauben in der Hamelner Innenstadt hat in den letzten Jahren abgenommen. Was beim aufmerksamen Rundgang durch die Hamelner Innenstadt auffällt, wird auch vonseiten der Stadt bestätigt. Über die Gründe für den Rückgang kann jedoch auch dort nur spekuliert werden.

Als möglichen Grund für die Abnahme der Taubenpopulation vermutet die Stadt erfolgreiche Vergrämungsmaßnahmen an vielen innerstädtischen Privathäusern. So wurden an einigen Häusern dünne hoch stehende Drähte, sogenannte Spikes, angebracht, die das Landen für die Vögel unmöglich machen sollen. Vonseiten der Stadt gehe man nicht gegen die Vögel vor, schon länger habe es keine Beschwerden mehr über die „Ratten der Lüfte“ gegeben, heißt es aus dem Rathaus. Noch vor einigen Jahren wurde an beliebten Übernachtungsplätzen der Tauben die „Pille“ ausgelegt, die verhindern sollte, dass sich die Vögel vermehren. Das sei heute nicht mehr notwendig, sagt Pressesprecher Thomas Wahmes.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?