weather-image
Günter von Lonski stellt neuen Krimi vor

Wo Nachbars Garten für Gänsehaut sorgt

Hameln. Merkwürdige Dinge erschüttern die Kleingarten-Kolonie „Zur Grünen Bohne“ an Töneböns Teichen. Der Knochen eines menschlichen Zehs taucht auf und verschwindet wieder, dann der Knochen eines Arms und schließlich ein Daumenknochen, dem Gleiches widerfährt. Kleingärtnerulk? Hirngespinste?

veröffentlicht am 28.03.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 04.11.2016 um 08:41 Uhr

270_008_6297313_hm3022803Lonski.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Nicht, wenn man Günter von Lonski kennt. Der Krimi-Autor, der seinen Hubert Wesemann auch im vierten Fall auf heimischem Terrain ermitteln lässt, ist mit allen Wassern gewaschen, wenn es darum geht, Licht in dunkle Laubengänge zu bringen. Und so muss Wesemann selbst zu Spaten, Harke und Gießkanne greifen, um undercover zu ermitteln. Und er wird fündig…

Wenn Nachbars Garten für Gänsehaut sorgt, hat vermutlich Günter von Lonski seine Feder im Spiel. Der besondere Reiz seiner spannenden Romane ist die vertraute Umgebung. Das ist auch in seinem jüngsten Weserbergland-Krimi „Teufelskralle“ (Verlag CW Niemeyer) der Fall.

Sein aktuelles Werk stellt der Autor bei einer Premierenlesung am Freitag, 5. April, um 19 Uhr in der Hamelner Buchhandlung Matthias vor. Kartenvorverkauf unter Telefon 05151-94700 oder in der Buchhandlung Matthias.kar

Günter von Lonski schickt seinen Ermittler Hubert Wesemann in seinem neuen Krimi „Teufelskralle“ in die Kleingarten-Kolonie an Töneböns Teichen: Dort geschehen merkwürdige Dinge…



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt