weather-image
Ortsrat möchte Baugebiet ausschreiben – Stadt verweist auf innerörtliche Lücken

Wo können Familien im Sünteltal bauen?

Sünteltal. Das Sünteltal mit seinen Ortschaften Holtensen, Unsen und Welliehausen ist als Wohnort durchaus beliebt, da sind sich die Mitglieder des Ortsrates sicher. Gerne würden sie deshalb weitere, insbesondere junge Familien hier ansiedeln. Das Problem sind fehlende Baugrundstücke. Für den Ortsrat gibt es daher nur eine Lösung: die Einrichtung eines neuen kleinen Baugebiets. Die Stadt Hameln möchte aber zunächst einmal bestehende Grundstücke innerorts bebauen. Doch die sind rar gesät.

veröffentlicht am 08.06.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 21:21 Uhr

270_008_6397994_hm333_0806.jpg

Autor:

VON FRIEDRICH W. THIES
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Wenn ich mit meiner Firma auf den Hamelner Bautagen ausstelle, werde ich immer wieder von Leuten angesprochen, ob man nicht im Sünteltal ein Haus bauen könne. Denen kann ich keine zufriedenstellende Auskunft geben“, erklärt Markus Weber (CDU).

Auch Thomas Sewald (SPD) führt aus, dass die drei Orte im Sünteltal als Wohngebiet beliebt seien, weil es hier unter anderem eine gute Anbindung durch den Nahverkehr gebe. Zudem seien Kindergarten und Grundschule sowie ein Kaufmannsladen in der Nähe. „Die Nachfrage ist da und wir sollten hier Grundstücke zu einem erschwinglichen Preis anbieten können“, so Sewald.

Auch Andreas Franke (SPD) hat die Erfahrung gemacht, dass junge Familien immer wieder nach Bauplätzen im Sünteltal fragen. Er sagt: „Es ist also kein gefühltes Problem, sondern die Nachfrage ist tatsächlich vorhanden.“

Die Stadtverwaltung wurde daraufhin mit der Frage konfrontiert, ob ein kleines Neubaugebiet mit vielleicht acht bis zehn Grundstücken an einem der Ortsränder möglich sei. Volker Mohr, Fachbereichsleiter Planen und Bauen, mochte sich damit nicht so recht anfreunden. Er weist auf das noch mit vielen freien Bauplätzen versehene Baugebiet „Hottenbergsfeld“ hin. Die Stadt würde es laut Volker Mohr allerdings vorziehen, wenn zunächst einmal leere Grundstücke in den Dörfern bebaut würden, bevor neue Baugebiete am Ortsrand entstünden.

„Bei diesen vorhandenen Grundstücken kann in der Regel sofort eine Baugenehmigung erteilt werden“, sagt Mohr. Ihm sei aber auch bekannt, dass diese Grundstücke in den Orten von den Besitzern oft nicht verkauft werden. Der Fachbereichsleiter: „Manche wollen gar nicht verkaufen, andere die Grundstücke für ihre Kinder zurückhalten.“

Die Mitglieder des Ortsrates hatten dazu bereits Pläne studiert und sich in den Orten umgehört. Dabei stellten sie fest, dass es von diesen Grundstücken nur ganze zwei gibt. Viel zu wenig, finden sie. Daher fasste der Ortsrat Sünteltal den Beschluss, die Stadtverwaltung möge Pläne erstellen, wo in Holtensen, Unsen oder Welliehausen ein neues kleines Baugebiet entstehen kann.

Dabei sollte auch die Ausweisung eines Neubaugebiets „Placken II“ in Welliehausen nicht außer Acht gelassen werden. Falls finanzielle Mittel dafür erforderlich sind, sollten sie im Haushalt 2014 bereitgestellt werden.

Wunsch der Stadt: Erst Lücken schließen.tis



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt