weather-image

Spielgruppe bereitet sich auf Auftakt im Mai vor – und sucht Mitspieler

Wo ist der Ratten-Nachwuchs?

Hameln. Das Segel über der Hochzeitshaus-Terrasse ist gespannt, die Zuschauerbänke sind aufgestellt: Ab Mitte Mai verwandelt die Rattenfänger-Spielgruppe Hamelns „Pferdemarkt“ wieder in eine historischen Theaterkulisse. Auftakt für die Spielgruppe ist Sonntag, 15. Mai, um 12 Uhr.

veröffentlicht am 21.04.2016 um 16:24 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 13:46 Uhr

270_008_7861744_hm202_Freilichtspiel_2204.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

In diesem Jahr feier sie 60-jähriges Bestehen der Aufführung, wie sie Leni Sponholtz (Text) und Friedrich Flügge (Schauspiel) 1956 einstudiert haben. Das Rattenfängerspiel an sich gibt es natürlich schon länger.

Die offiziellen Feierlichkeiten zum Jubiläum finden am 26. Juni statt – zeitgleich zu den Feierlichkeiten zum Jubiläum „Sagenhaft. 200 Jahre Sagen der Brüder Grimm“. Dieser Tag ist in Hameln zudem der offizielle „Pfeifer-Tag“ – an diesem Datum soll er vor 732 Jahren die Kinder aus Hameln entführt haben. Die Rattenfänger-Spielgruppe wird geleitet von Spielleiter Norbert Meyer und Ilse Nachtigall, Barbara Dzierson sowie Regieleiter Heiko Fuhrmann, sie lenken die Geschicke gemeinsam mit dem Spiel-, Technik- und Kostüm-Team.

Worum geht es bei dem traditionellen Spiel? Kurz gesagt: Im Sommerhalbjahr jeden Sonntag den Touristen aus aller Welt die Rattenfängersage in all ihren Facetten näher zu bringen. Das Land Niedersachsen schlug die Tradition um die Rattenfänger-Sage 2014 für die Aufnahme in das nationale immaterielle Kulturerbe vor. Kultusministerin Gabriele Heinen-Kljajic begründete die Entscheidung so: „Die Tradition wird von den Bürgerinnen und Bürgern mit Leben erfüllt und spiegelt den kulturellen Reichtum unseres Landes wider“. Die Sage wurde Ende 2014 in das deutsche Verzeichnis aufgenommen.red



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt