weather-image

Dietmar Wittkop: Viele Unternehmen haben von Kompetenz und Kontakten profitiert

Wirtschaft verliert „Rundum-Kümmerer“

Hameln/Klein Süntel. Auch gut eine Woche nach dem plötzlichen Tod des städtischen Wirtschaftsförderers Dietmar Wittkop herrscht in Hameln noch immer tiefe Betroffenheit. Wie berichtet, war der 54-jährige gebürtige Hastenbecker während eines Tennisurlaubs in der Türkei nach kurzer Krankheit überraschend gestorben.

veröffentlicht am 03.05.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 06.11.2016 um 11:41 Uhr

270_008_5430711_hm501_2604_1_.jpg

Autor:

Christa Koch


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt