weather-image
21°

Aber Mediamarkt nimmt keine Computerspiele aus den Regalen / Mitarbeiter sensibilisiert

„Wir halten uns an die gesetzlichen Vorgaben“

Hameln (CK). Nach dem erschütternden Amoklauf von Winnenden mit insgesamt 16 Toten ist die Diskussion um Computerspiele, vor allem um sogenannte Killerspiele, neu entbrannt. Der Mediamarkt in Hameln, größer Anbieter dieser PC-Spiele, hat allerdings bisher keine Entscheidung darüber getroffen, Spiele, die schon für Jugendliche unter 18 Jahren zugelassen sind, aus den Regalen zu nehmen, wie es beispielsweise der Kaufhof in der vergangenen Woche angekündigt hatte.

veröffentlicht am 23.03.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 12.11.2016 um 05:41 Uhr

270_008_4080639_hm111_2403.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt