weather-image
16°

Täter ziehen durch Scharnhorst-Viertel

Wieder Vandalismus

Hameln. „Erst wird auf dem Friedhof die Totenruhe gestört, jetzt sind die Lebenden dran“, schimpft Horst Gue und schaut empört auf abgerissene Geranien, Hortensien und Sonnenblumen, die im Scharnhorst-Viertel in den Gärten von sechs Häusern auf Rasenflächen und Fußwegen liegen. In der Nacht zu gestern haben unbekannte Täter an der Rosa-Helfers-Straße ihr Unwesen getrieben. Die Polizei wurde eingeschaltet.

veröffentlicht am 05.09.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 05:41 Uhr

270_008_6576701_hm102_0509.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Anwohner Siegfried Gottschalk kann nicht verstehen, warum Leute so etwas tun. „Das macht doch alles keinen Sinn“, meint der 83-Jährige. Die Täter haben sich nicht nur an den Pflanzen ausgelassen, sie steckten sich auch Vasen und Teller ein. Nicht zum ersten Mal hat es in dem ansonsten ruhigen Wohngebiet Fälle von Vandalismus gegeben. Zweimal, erzählt Horst Gue, wurden hier schon komplette Liguster-Hecken gestohlen. Jede war 15 Meter lang. Aber das sei schon zwei, drei Jahre her. Dreist auch: Einmal sind die Spitzen von zahlreichen Lebensbäumen gekappt worden. „Das war in der Zeit um Totensonntag. Mit dem Grün hat wohl jemand Gräber abgedeckt“, glaubt der Hamelner. ube



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?