weather-image

Frank Boschmann haucht alten Radios neues Leben ein / Schon als Kind dem Zauber der Elektronik verfallen

Wieder auf Empfang

Hameln. Tote zum Leben erwecken – das ist die Mission von Frank Boschmann. Manchmal haben die „Patienten“ Jahrzehnte im feuchten Keller verbringen müssen, bevor sie der 50-Jährige auf den Tisch bekommt. Andächtig schaut der Experte dann erst einmal auf ihr Innenleben, prüft den Zustand einzelner Teile, tauscht sie notfalls aus. Am Ende setzt er den für Laien undurchschaubaren Organismus unter Strom. Die Spannung steigert Boschmann dabei nur ganz langsam. „Umsichtig vorzugehen, ist sehr wichtig“, erklärt er, „denn sonst können empfindliche Teile zerstört werden.“ Im Idealfall füllen am Ende wohlige Klänge den Raum: Ein sechs Jahrzehnte altes Radio, das verstummt war und deshalb schon fast als Sperrmüll gegolten hatte, hat seinen Betrieb wieder aufgenommen – dem Elektronikfachmann, seinem Wissen über historische Technik und einem Fundus uralter Ersatzteile sei Dank.

veröffentlicht am 24.02.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 00:21 Uhr

270_008_6962595_hm705_2402.jpg
Marc Fisser

Autor

Marc Fisser Reporter / Newsdesk zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt