weather-image
21°

Eine Zwischenbilanz / Entscheidung über 64 Einheiten steht an

Wie steht es um die Briten-Wohnungen?

Hameln. Seit über einem Jahr sind die Briten aus ihren Häusern und Wohnungen in Hameln abgezogen, seither wird gepokert, verhandelt, verkauft. 135 Wohneinheiten gehören der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA). Deren bisherige Bilanz in Kurzform sieht so aus: Über die Zukunft von 64 Wohneinheiten entscheidet die HWG in Kürze; 61 Einheiten möchten Landkreis und Stadt für ein Wohnprojekt nutzen, bleiben zehn –  davon sind neun verkauft, für eines steht der Vertrag laut BImA kurz vorm Abschluss. Im Einzelnen:

veröffentlicht am 27.10.2015 um 18:02 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 12:46 Uhr

Foto: pixabay (cc)
Birte Hansen

Autor

Birte Hansen-Höche Reporterin zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt