weather-image
16°

Innenminister Schünemann und Verfassungsschutzexperte van Hüllen zu Gast bei einer Podiumsdiskussion am Vikilu

Wie Schulen sich vor Extremisten schützen können

Hameln. Keine Panik, lautet trotz verschärfter Sicherheitslage die Devise, und weil „es nun ja nicht die Aufgabe ist, dass der Innenminister mutmaßliche Täter dingfest macht“, wie er sagt, hat Uwe Schünemann gestern in Hameln eine andere als die akute Bedrohung ins Bewusstsein gerückt: die latente durch Links- und Rechtsextremisten. Wie sich Schulen davor schützen können, war Thema einer Podiumsdiskussion, die das Viktoria-Luise-Gymnasium in Zusammenarbeit mit der Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet hat.

veröffentlicht am 22.11.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 09.11.2016 um 15:21 Uhr

Dr. Rudolf van Hüllen und Innenminister Uwe Schünemann.
Birte Hansen

Autor

Birte Hansen-Höche Reporterin zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt