weather-image

Kinderschutzbund gibt Tipps

Wie man mit Kindern über sexuellen Missbrauch redet

HAMELN-PYRMONT. Über sexuellen Missbrauch an Kindern zu reden, fällt schwer. Darüber auch noch mit Kindern zu reden, löst bei manchen Eltern bleiernes Unwohlsein aus – Angst, Scham, persönliche Erfahrungen können hemmen, notwendige Aufklärung zu betreiben. Wir haben beim Kinderschutzbund nach Tipps gefragt - und auch die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) gibt Empfehlungen.

veröffentlicht am 07.02.2019 um 16:28 Uhr

Ein vertrauensvolles Verhältnis ist die beste Basis für die Eltern-Kind-Beziehung. Das Wissen des Kindes um seine eigenen Rechte, ein gutes Gespür für die eigenen Grenzen und die Fähigkeit, Nein zu sagen sind ebenfalls wichtig. Foto: Bilderbox
Birte Hansen

Autor

Birte Hansen-Höche Reporterin zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt