weather-image
×

Wie geht es weiter mit e.on Westfalen Weser? Heute Treffen der Aktionäre

veröffentlicht am 02.02.2012 um 13:31 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:34 Uhr

Weserbergland (red). Wie geht es weiter mit e.on Westfalen Weser? Heute Nachmittag kommen die an der e.on-Regionaltochter beteiligten Kommunen zu einem ersten Gespräch in Bielefeld zusammen.

Vor einer Woche hatte der Energiekonzern erklärt, seine Anteile an e.on Westfalen Weser an die Kommunen zurückgeben zu wollen. Paderborn und Herford, die gemeinsam 21,2 Prozent der Aktien halten, haben sich bereits entschieden für die Rekommunalisierung starkgemacht. Hameln-Pyrmonts Landrat Rüdiger Butte sieht jedoch für ein stärkeres finanzielles Engagement des Landkreises „wenig Bewegungsmöglichkeiten“.

Weitere Infos folgen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige
Anzeige
Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt