weather-image
×

Wie geht es weiter in der Jugendwerkstatt?

veröffentlicht am 19.05.2014 um 14:49 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:31 Uhr

Hameln (ag). Wie weit sich die stark reduzierte Arbeit der Jugendwerkstatt Hameln (JWH) und die geplante enge Zusammenarbeit mit dem neuen Kooperationspartner und Gebäudeeigentümer Paritätische Lebenshilfe Schaumburg-Weserbergland (PLSW) entwickelt hat, war Thema eines Referates der neuen Geschäftsführerin der JWH, Anja Gorwa, vor dem evangelischen Kirchenkreistag Hameln-Pyrmont. Die 43-jährige Rechtsanwältin aus Löhne in Westfalen stellte sich zuvor dem Kirchenkreistag vor. Sie war bisher als Vorstandmitglied in der Herforder Arbeitsloseninitiative Maßarbeit tätig und leitet seit Beginn des Jahres mit einer halben Stelle die 17-köpfige Mannschaft der JWH in der Ruthenstraße. 



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige
Anzeige
Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt