weather-image

Erstmals ist auf der Studiobühne ein Schauspiel für Anderthalbjährige aufgeführt worden – und es soll mehr davon geben

Wie das Theater seine Pampers-Premiere feiert

Hameln. Vier- und Fünfjährige, die im Programmheft des Theaters Hameln blättern, könnten durchaus fündig werden – wenn sie denn lesen könnten. Durchschnittlich zweimal im Monat stehen Kindertheaterstücke auf dem Programm von Hamelns Bühne. Dass nun sogar schon anderthalbjährige Kinder auf dem roten Besucherteppich im TAB zwischen bunten Kissen und Kita-Kumpels hocken, ist allerdings neu. Am Donnerstagvormittag ist mit „Tür auf, Tür zu“ die Premiere für die jüngsten Hamelner Theaterbesucher aller Zeiten über die Bühne gegangen. Aber wie sieht so ein Theaterstück, das fast ohne Sprache auskommt, eigentlich aus?

veröffentlicht am 17.11.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 05.11.2016 um 04:41 Uhr

270_008_5980481_ku_102_1711_tuerauf.jpg

Autor:

Julia Marre


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt