weather-image

Oberbürgermeister Griese ehrt ehemalige Zwangsarbeiterin mit Empfang

„Wichtiges Signal der Völkerverständigung“

Hameln. In der Stadt hat sie viel Leid erfahren, aber auch ihre große Liebe gefunden: Olga Barbesolles Leben bleibt immer mit Hameln verbunden. Oberbürgermeister Claudio Griese würdigte gestern im Saal des Hochzeitshauses auf dem Empfang für die ehemalige Zwangsarbeiterin, dass sie trotz der leidvollen Erfahrungen „ein gutes Verhältnis“ zur Rattenfängerstadt habe. „Das ist ein wichtiges Signal der Völkerverständigung“, sagte Griese.

veröffentlicht am 09.04.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 22:41 Uhr

270_008_7702177_hm103_Dana_0904.jpg

Autor:

Andreas Timphaus


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt