weather-image
16°

wfdwqdfwq

Stolz verkündete Duz-Brüderschaften gibt es nicht nur bei Politikern wie zwischen Außenminister Guido Westerwelle und CSU-Chef Horst Seehofer, sondern neuerdings auch in der heimischen Sportszene. So ließ Kreissportbundvorsitzender Fred Hundertmark beim Neujahrsempfang des Rudervereins „Weser“ alle wissen, dass er ab sofort mit dem scheidenden Cheftrainer Hans-Jörg Sehrbrock auf „Du und Du“ stehe. „Ich habe keinen Moment gezögert, als der erfolgreichste Trainer der Hameln-Pyrmonter Sportgeschichte, der immerhin Olympioniken und Weltmeister hervorgebracht hat, mir diese Offerte machte“, so der Tünderaner, der den 55-Jährigen nach eigenem Bekunden bewundert hat, wie er, im Motorboot sitzend, seine Ruderer über die Weser gescheucht hat. Als weiteres Zeichen enger Verbundenheit zwischen den beiden mag die goldene Nadel des KSB, die er Sehrbrock überreichte, sowie das Bild eines Achters dienen, das bisher in der KSB-Geschäftsstelle hing und jetzt einen Ehrenplatz in „Yogis“ Haus einnehmen wird.

veröffentlicht am 14.01.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 07.11.2016 um 05:21 Uhr

270_008_5138557_hm401_1601.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt