weather-image
20°

Landkreis-Mitarbeiter sollen städtische Willkommenspakete übergeben

Wer liefert Päckchen an die Eltern?

Hameln (HW). Eltern von Neugeborenen und zugezogenen Kleinkindern sollen künftig mit einem städtischen „Willkommenspaket“ bedacht werden. Darauf hat sich jetzt die Politik fraktionsübergreifend verständigt und einem entsprechenden Antrag der aus CDU, Grünen und Unabhängigem bestehenden Mehrheitsgruppe zugestimmt. „Viele Städte haben damit gute Erfahrungen gemacht“, lobte Kirsten Martens für die Sozialdemokraten. Um Kosten zu sparen, schlug sie vor, das Paket über Hebammen und Säuglingsschwestern verteilen zu lassen. „Das ist ein Willkommensgruß von der Stadt und nicht vom Krankenhaus“, erteilte Herbert Habenicht (FDP) dieser Idee eine Absage.

veröffentlicht am 17.11.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 05.11.2016 um 04:21 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?