weather-image
14°

Wer fährt besser: Jung oder Alt?

Hameln (wul). Klar, an roten Ampeln wird angehalten, bei Grün gefahren. Dieses Wissen verschwindet wohl auch nach 45 und mehr Jahren nicht. Aber wie sieht es sonst mit den Fahrkünsten aus, wenn die Führerscheinprüfung lange zurückliegt? Der Verkehrsexperte der Grünen, Winfried Hermann, jedenfalls spricht von einer „demografischen Zeitbombe“ und meint damit die wachsende Zahl älterer Fahrer, während andere eher die jungen Leute als unfallgefährdend und -gefährdet erachten. Unabhängig von Statistiken wollte die Dewezet in diesem Zusammenhang etwas anderes wissen: Wer würde die Fahrschulprüfung noch einmal bestehen – Jung oder Alt? Der Test und das Ergebnis lesen Sie auf derSeite 9

veröffentlicht am 22.07.2009 um 23:00 Uhr
aktualisiert am 11.11.2016 um 12:41 Uhr

Hellmuth Schehl (re.) und Marie Cleve waren gestern zum zweiten
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare