weather-image

Stadt stellt Liste mit Kriterien für Vergabe vor

Wer bekommt einen Kita-Platz?

HAMELN. Ab dem Kita-Jahr 2020/21 will die Stadt Hameln selbst die Kita-Plätze vergeben, bisher lief das über die jeweilige Einrichtung. Als Grundlage für die zentrale Vergabe dient ein Kriterienkatalog, der zusammen mit den Kita-Leitungen der verschiedenen Träger erarbeitet wurde. Für Eltern und auch die Stadt soll das Verfahren damit transparenter und die Kita-Platzversorgung besser planbar werden. Denn bisher passierte es auch schon mal, dass einige Eltern ihre Kinder in bis zu 19 Kitas angemeldet hatten anstatt in drei favorisierten.

veröffentlicht am 31.05.2019 um 13:13 Uhr
aktualisiert am 20.06.2019 um 20:40 Uhr

Wer einen Platz im Kindergarten bekommt und wer nicht, soll in Hameln künftig zentral und nicht mehr in jeder Einrichtung entschieden werden. Foto: DPA
Birte Hansen

Autor

Birte Hansen-Höche Reporterin zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt