weather-image

Wer am Kuckuck wohnt …

Im Juni 2014 waren in dem Viertel 420 Personen behördlich erfasst. Wie viele dort wirklich wohnen, weiß allerdings niemand so genau. Kontrollaktionen haben gezeigt, dass sich in den Häusern viele Zuwanderer aufhalten, die dort nicht gemeldet sind. 218 Anwohner sind Deutsche, 14 davon haben einen Migrationshintergrund. Die übrigen Mieter stammen aus elf Nationen. 150 rumänische Staatsbürger stellen die größte Gruppe, gefolgt von 28 Türken. Am Kuckuck wohnen aber auch 23 Bürger aus Polen, Litauen, Albanien, Bosnien-Herzegowina, Kroatien, Syrien und Haiti, dem Kosovo und dem Irak Tür an Tür. Auffallend viele Bewohner sind unter 30. 81 Kinder sind 0 bis 10 Jahre, 25 weitere 11 bis 15 Jahre alt. Die Zahl der 16- bis 29-Jährigen liegt bei 80. 94 Anwohner sind 30 bis 44 Jahre, 79 weitere 45 bis 49 Jahre alt. Nur 61 Personen sollen 60 und älter sein. ube

veröffentlicht am 12.09.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 13:41 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt