weather-image

Von Rettungswagen auf Tingeltour und abgemeldeten Krankenhäusern

Wenn kein Klinikbett mehr frei ist

HAMELN. Wenn sich ein Krankenhaus abmeldet, wird es für Rettungskräfte häufig schwierig, eine andere Klinik zu finden, die die Patienten aufnimmt. Für die Retter beginnt dann in der Regel eine aufreibende Tingeltour, die einen Rattenschwanz an Folgen nach sich zieht wie stärkere Belastungen für Patienten, sinkende Verfügbarkeit von Rettungswagen für weitere Notfälle und Mehrbelastung umliegender Kliniken.

veröffentlicht am 08.04.2019 um 07:00 Uhr

Öfter mal auf Tingeltour: Wenn die Kliniken kein freies Bett haben, müssen die Retter mit den Patienten nicht selten weitere Wege auf sich nehmen. Foto: Dana
Dorothee Balzereit

Autor

Dorothee Balzereit Reporterin / ViaSaga zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt