weather-image
24°
Big Band des Schiller-Gymnasiums bereitet sich auf gemeinsames Konzert mit NDR BigBand vor

Wenn große Spielfreude auf etwas Lampenfieber trifft

HAMELN. Die Big Band des Schiller-Gymnasiums haben Lampenfieber. Der Grund: Ein gemeinsames Konzert mit der Big Band des NDR unter der Leitung von Geir Lysne, das am Dienstag, 20. Februar, in Hameln stattfinden wird.

veröffentlicht am 02.02.2018 um 16:44 Uhr
aktualisiert am 02.02.2018 um 21:00 Uhr

Die Big Band des Schiller-Gymnasiums wird unter der Leitung von Björn Barner ihr Können zum Besten geben. Foto: pr

Es ist Nachmittag, der Pausengong signalisiert den Beginn der zehnten Stunde, die Flure und Räume des Schiller-Gymnasiums sind noch mit der Luft und der Stimmung eines arbeitsreichen Vormittags gefüllt. Wo eben noch reger Betrieb herrschte, kennzeichnet nun Stille die Geräuschkulisse. Doch nähert man sich den Fachräumen Musik, ändert sich dieses schnell: Hier probt jeden Mittwochnachmittag die Big Band des Gymnasiums. Im Blick haben die jungen Musiker in diesen Tagen einen besonderen Termin, der ihre Spielfreude mit ein wenig Lampenfieber anreichert: Ein gemeinsames Konzert mit der Big Band des NDR unter der Leitung von Geir Lysne, das am Dienstag, 20. Februar, in Hameln stattfinden wird.

Genauso wie die Schüler der Big Band des Schiller-Gymnasiums haben auch viele der Profis der NDR Big Band begonnen: In Schulformationen, von dem Vergnügen an der Musik von ihren Lehrern und Mitschülern infiziert. Aus dieser Intention heraus wollen sie mit ihrem Besuch an Schulen und dem gemeinsamen Konzerterlebnis die Begeisterung für den Jazz im Besonderen und das Musizieren im Allgemeinen fördern sowie die intensive Arbeit, die an Schulen diesbezüglich geleistet wird, wertschätzen.

Am Schiller-Gymnasium ist es Björn Barner, der gemeinsam mit einer zehnköpfigen Fachgruppe Musik diese Arbeit leistet. Er ist es, der die Big Band der Schule leitet, sie initiiert hat und nun auf zehn Jahre zurückblicken kann, in denen sich die Gruppe und mit ihr auch er als Leiter entwickelt haben und auf einige Highlights zurückblicken können.

„Gemeinsam mit den Profis vom NDR auf einer Bühne stehen – das ist wohl der Traum eines jeden Nachwuchs-Jazzers und noch dazu eine große Ehre“, schwärmt er und gibt einen Ausblick auf das, was die Gäste an diesem Abend im Februar erwarten wird: „Einen Teil des Konzertes wird die NDR Big Band mit ihrem Programm ,Selfies – die NDR Big Band im Selbstporträt’ gestalten, im anderen Teil wird die Big Band der Schule ihr Können zeigen.“ Bei Letzterem werden vor allem Titel der aktuellen CD „Cold Duck is Feeling Good in Summertime“ gezeigt, die eine gelungene Mischung aus stilistischer Vielseitigkeit, hohem musikalischem Anspruch und hörbarer Spielfreude darstellen. Und natürlich wird auch gemeinsam Musik gemacht, worauf sich die Schüler ebenso freuen wie darauf, sich in der eigenen Schule mit den Profis die Bühne zu teilen, auf den Auftritt mit Licht und Ton unter perfekten Bedingungen.

Wer das Konzert der beiden Big Bands, das am 20. Februar in der Turnhalle des Schiller-Gymnasiums an der Gröninger Straße stattfindet und um 19 Uhr beginnt, genießen möchte, kann in den Buchhandlungen von Blum, Matthias und Seifert sowie in der Bibliothek des Schiller-Gymnasiums Karten zum Preis von 10 Euro (ermäßigt 5 Euro) erwerben.red

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare