weather-image
21°
×

Wenn die Zeit kostbar wird

veröffentlicht am 24.10.2012 um 15:24 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:33 Uhr

Hameln (nb). Alles hat seine Zeit. Zeit geboren zu werden, Zeit auf der Welt zu sein.“ Zwei Frauen auf einer Bühne, beide packen ihren Koffer für eine Reise und sprechen von Zeit - für eine von ihnen hat dies eine dramatische Bedeutung. So beginnt das Stück „All inclusive“, geschrieben von Luise Rist und inszeniert von Nina de la Chevallerie.

Die Göttinger Theatermacher Boat People Projekt haben am Dienstagabend in Zusammenarbeit mit den Hospiz-Vereinen Hameln und Bad Pyrmont ein schwieriges Thema höchst sensibel auf die Bühne der Sumpfblume gebracht.
Kim (Nomena Struß) und Ella (Franziska Mencz) - zwei Frauen um die Dreißig und zwei Lebensentwürfe, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Doch beide wollen einfach nur weg, in die Sonne, nach Marokko- all inclusive. Kim, der Paradiesvogel - geheimnisvoll, schön und unabhängig und Ella, gestresste und gefrustete Ehefrau und Mutter. „Alleine verreisen, das stellt man sich immer so toll vor, doch es ist ganz schön einsam!“ Die beiden unterschiedlichen Frauen freunden sich an, erleben gemeinsam die Tücken des Pauschalurlaubes und die bunt-exotischen Eindrücke Marrakeschs.

Mehr zum Thema lesen Sie in der Dewezet.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige