weather-image
15°
×

Wenn Daddy zur Stimme am Telefon wird

veröffentlicht am 16.07.2009 um 16:21 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:37 Uhr

Hameln (kar). Sie wissen, dass sie jetzt sehr tapfer sein müssen, dass Verständnis und Stärke von ihnen erwartet werden, auch wenn sie im Herzen traurig sind und Angst haben – um ihre Männer. Die Ehefrauen der britischen Soldaten in Hameln bereiten sich innerlich auf eine schwere Zeit vor: Im September geht das 28. Pionier-Regiment nach Afghanistan, nur eine kleine Besatzung bleibt in der Linsingen-Kaserne zurück. Sechs Monate lang werden die Soldaten am Helmand im Süden Afghanistans ihren Dienst versehen. Ein gefährlicher Einsatz im Kampf gegen Terrorismus und Heroinhandel.

„Emotional wird das hart“, sagt Sarah Foley (35). Ihr Ehemann Adam (36) ist Offizier im Regiment von Oberstleutnant Matthew Bazeley, dem Kommandeur der Hamelner Pioniere. Auch Rachel Blakeley (27) ist dann mit ihren zwei kleinen Kindern allein in Hameln. Wie die beiden jungen Mütter mit der Situation fertig werden, wie sie sich ablenken und wie sie Weihnachten ohne ihre Männer meistern wollen, erzählen sie im Gespräch mit der Dewezet. Was auf die Soldaten in Afghanistan zukommt, haben sie bei einem "Briefing"  in der Linsingen-Kaserne erfahren: Dort informierte Kommandeur Bazeley die Familien auch darüber, was die Armee alles ihrer Unterstützung auf die Beine stellen wird. 



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige