weather-image

Höhere Ökostrom-Umlage trifft besonders Verbraucher – und die ärmeren unter ihnen noch härter

Wenn bei der Energiewende etwas schiefläuft

Hameln. „Das ist bitter“, sagt Marianne Fiebig und deutet auf den Artikel in der Zeitung. Der Strom in Deutschland wird teurer, im kommenden Jahr wohl so teuer wie nie. Das liegt – unter anderem – an der Ökostrom-Umlage. Diese soll helfen, die Kosten für den Ausbau der erneuerbaren Energien zu verteilen. Die Umlage steigt zum Jahreswechsel von rund 3,6 Cent auf etwa 5,3 Cent je Kilowattstunde. Hinzu kommt die Mehrwertsteuer, so dass es am Ende knapp 6,3 Cent sind.

veröffentlicht am 16.10.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 05.11.2016 um 09:41 Uhr

270_008_5899670_hm401_1610_rom.jpg

Autor:

Robert Michalla


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt