weather-image

Alles wird erfasst: Inventurarbeiten in den meisten Hamelner Geschäften und Betrieben noch reine Handarbeit

Wenn alles gezählt, gemessen oder gewogen werden muss

Hameln (fn). Schnell will man noch eilig die gewünschte Besorgung machen, doch der dezente Druck auf den Türgriff bringt nicht den erhofften Erfolg. Auch ein heftiges Rütteln hilft nicht weiter – die Tür bleibt verschlossen. Erst ein Blick auf das am Eingang angebrachte Schild erinnert den Kunden an den Grund der heutigen Ladenschließung: „Wegen Inventurarbeiten bleibt unser Geschäft heute geschlossen!“

veröffentlicht am 12.01.2011 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 09.11.2016 um 08:21 Uhr

Reine Sisyphosarbeit: Martin Szymanski zählt Fische im „Futterhaus“ an der Fischbecker Straße. Foto: fn


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt